Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Innsbruck. Herzlich willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an das Gemeindeamt melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Durchnässt an der Bushaltestelle

Meldungsnummer 171/2015
Erstellt am 16.06.2015 um 07:41 Uhr
Kategorie Straßenerhaltung, -zustand
Standort Reichenauerstraße / Ecke Radetzkystraße
6020 Innsbruck
Status Erledigt
Kommentare 3 Kommentare
Erledigt am 22.06.2015
Dauer 6 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Da im Moment wegen einer Baustelle gegenüber der Haltestelle Radetzkystr Linie O+R stadteinwärts der Verkehr direkt am Gehsteig entlang geführt wird, werden im Minuten Takt die wartenden Fahrtgäste komplett nassgespritzt - ein ausweichen ist nicht möglich - durch die Last der Busse ist die Haltestelle an mehreren Stellen tief abgesunken in denen sich nun das Regenwasser sammelt und nach dem Nasspritzen der Fahrgäste wegen des leicht abschüssigen Gehwegs auch gleich wieder zurück fließt in die tiefen Rillen.
KOMMENTARE
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 22.06.2015 um 09:02 Uhr
Titel: AW: Durchnässt an der Bushaltestelle
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Frau Bichler,

vielen Dank für ihre Anregung.

Wie sie bereits ausgeführt haben, fährt derzeit, bedingt durch die Baustelle gegenüber der Haltestelle, der gesamte Verkehr (inkl. Schwerverkehr) stadteinwärts sehr nahe entlang des Gehsteiges. Dadurch entstehen massive Spurrillen, da die Fahrbahn in diesem Bereich nicht auf eine derartige Belastung ausgelegt ist. Leider ist kurzfristig keine sinnvolle Reparatur möglich, da jede provisorische Maßnahme, wie z.B. das Abfräsen der Spurillen, nur weiter die Belagsstärke beeinträchtigt. Wir müssen abwarten bis die Baustelle gegenüber der Haltestelle beendet ist.


freundliche Grüße

Josef Mühlmann
Amt Straßenbetrieb
 
Romana Bichler
VerfasserIn der Meldung
Kommentar erstellt am: 29.06.2015 um 13:40 Uhr
Titel: AW: AW: Durchnässt an der Bushaltestelle
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Wenn die Haltestelle für die Dauer der Baustelle nur um 50 Meter weiter nach Westen verlegt werden würde wäre der enorme Gefahrenbereich der sich wegen der Baustelle zusätzlich durch das Halten der Busse im Kreuzungsbereich nun ergibt entschärft und außerdem wäre an dieser Stelle die Fahrbahn nicht so stark beschädigt und die Wartenden würden nur halb so nass gespritzt werden.


 
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 02.07.2015 um 15:55 Uhr
Titel: AW: Durchnässt an der Bushaltestelle
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

5 von 5 (2 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Frau Bichler!

Ihr Vorschlag wurde bereits an die IVB weitergegeben. Auch die IVB sieht ihren Vorschlag sehr konstruktiv und wird die Verlegung der Haltestelle in Kürze durchführen.


freundliche Grüße

Josef Mühlmann
Amt Straßenbetrieb
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN