Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Innsbruck. Herzlich willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an das Gemeindeamt melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Räumung der Wege

Meldungsnummer 38/2016
Erstellt am 03.02.2016 um 11:08 Uhr
Kategorie Straßenreinigung, Winterdienst
Standort An-der-Lanstr. 25
6020
Status Erledigt
Kommentare 2 Kommentare
Erledigt am 03.02.2016
Dauer 0 Stunden
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Es wäre empfehlenswert, die Gehwege und Promenaden vom Split zu befreien. In diesem schneearmen Winter sind diese Berge von Split nicht angebracht. Hundepfoten und Schuhe leiden sehr darunter! Statt Schneeräumung, Splitträumung!!!
KOMMENTARE
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 03.02.2016 um 12:01 Uhr
Titel: AW: Räumung der Wege
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Frau Best-Steger,

wie Sie sicherlich verfolgen konnten wurde die intensivere Splittstreuung erst im Zuge der letzten Schneefälle durchgeführt.
Da wir auf den Geh- und Radwegen in unseren Grünanlagen keine Salzstreuung vornehmen war der verstärkte Kieseinsatz
zu diesem Zeitpunkt notwendig.
Unter anderem aus wirtschaftlichen Gründen wird dieser Kies nicht sofort wieder zusammengekehrt, sondern über die
Wintersaison liegen gelassen. Sobald es einigermaßen absehbar ist, dass nicht mehr mit größeren Schneemengen oder
Eisbildung zu rechnen ist, wird der Kies von den Wegen entfernt.

Freundliche Grüße!
Thomas Klingler
Amt für Grünanalgen
 
karin best-steger
VerfasserIn der Meldung
Kommentar erstellt am: 03.02.2016 um 12:15 Uhr
Titel: AW: AW: Räumung der Wege
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Klingler,
ich kann nachvollziehen, dass wirtschaftliche Gründe dagegensprechen. Da aber in diesem Winter die Schneeräumung wirklich sehr gering ist, könnte man statt mit dem Schneepflug ja mal mit dem Kehrgerät fahren. Der liegegebliebene Kies nützt bei neuerlichem Schneefall sehr wenig, es wird ja wieder gestreut.
Dass an Promenaden nicht gesalzen wird kann ich nur loben.
Karin Best-Steger
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN