Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Innsbruck. Herzlich Willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an das Gemeindeamt melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Einbahn

Verfasst von Maximilian Käfinger
Meldungsnummer 390/2014
Erstellt am 01.12.2014 um 00:19 Uhr
Kategorie Verkehrsrecht, Parken (Beschilderungen)
Standort Kohlstattgasse
6020
Status Erledigt
Kommentare 5 Kommentare
Erledigt am 02.12.2014
Dauer 1 Tag
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

2 von 5 (2 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

In der Kohlstattgasse kann entlang des östlichen und westlichen Fahrbahnrandes geparkt werden. Die verbleibende Fahrbahnbreite lässt ein flüssiges und sicheres Aneinandervorbeifahren mit dem Auto stellenweise nur schwer zu. Meist muss ein Auto zurückstoßen oder in eine Lücke einer Garagenausfahrt ausweichen. Eine Einbahnregelung vom Bahnbogen kommend Richtung Jahnstraße wäre eine Überlegung / Überprüfung wert und würde auch die Sicherheit der Kinder der angrenzenden Schule beim Überqueren des Zebrasreifens im Kreuzungsbereich mit der Jahnstraße erhöhen.
KOMMENTARE
Maximilian Käfinger
Maximilian Käfinger
Kommentar erstellt am: 01.12.2014 um 00:23 Uhr
Titel: AW: Einbahn
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

3 von 5 (3 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Richtig ist natürlich "des Zebrastreifens"...
 
Doris Stefanon
Doris Stefanon
Kommentar erstellt am: 02.12.2014 um 09:18 Uhr
Titel: AW: Einbahn
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

3 von 5 (4 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Käfinger,

vielen Dank für Ihre Anregung.
Laut Unfallstatistik hat es in den letzten 5 Jahren in der Kohlstattgasse keine Verkehrsunfälle gegeben. Ausweichmöglichkeiten bei Fahrzeugbegegnungen sind ausreichend vorhanden. Aufgrund der Geschwindigkeitsbegrenzung von 30 km/h ist die Sicherheit der Kinder gegeben.
Aufgrund der Verkehrsführung und der Verkehrsentlastung ist eine Zufahrt von beiden Seiten in die Kohlstattgasse notwendig.
Aus diesen Gründen treten wir Ihrem Vorschlag nicht näher.
Vielen Dank für Ihr Einbringen.

Freundliche Grüße

Doris Stefanon
Stadtmagistrat Innsbruck
Straßenverkehr und Straßenrecht
 
Maximilian Käfinger
Maximilian Käfinger
Kommentar erstellt am: 03.12.2014 um 00:00 Uhr
Titel: AW: AW: Einbahn
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

2.33333 von 5 (3 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Keine Ursache. Sie sind ganz offensichtlich noch nie selbst mit einem Auto durch diese Gasse gefahren und auf Gegenverkehr getroffen, wenn die Gasse restlos verparkt war...
 
Doris Stefanon
Doris Stefanon
Kommentar erstellt am: 04.12.2014 um 16:10 Uhr
Titel: AW: Einbahn
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

5 von 5 (3 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Käfinger,

wir teilen Ihnen mit, dass seitens der Verkehrsbehörde zum Vorschlag der Verordnung einer Einbahn in der Kohlstattgasse, unter anderem die Meinungen der Polizei und anderer Systempartner im Rahmen eines Anhörungsverfahrens eingeholt werden.
Sollte das Ermittlungsverfahren positiv für die Verordnung einer Einbahn ausfallen, werden wir eine solche verordnen.

Freundliche Grüße
Doris Stefanon
Stadtmagistrat Innsbruck
Straßenverkehr und Straßenrecht
 
Doris Stefanon
Doris Stefanon
Kommentar erstellt am: 16.12.2014 um 15:04 Uhr
Titel: AW: Einbahn
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

5 von 5 (3 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Käfinger,

ergänzend zu Ihrer Bürgermeldung vom 2.12.2014 betreffend eine Einbahnregelung in der Kohlstattgasse liegt uns mittlerweile die Stellungnahme der Polizei vor. Auch die Polizei erachtet eine Einbahnregelung in der Kohlstattgasse nicht als notwendig. Allerdings hat uns die Polizei darauf hingewiesen, dass die Bodenmarkierungen nach der Neuasphaltierung im Herbst noch nicht aufgebracht wurden und dies dringend notwendig sei. Mittlerweile wurden die fehlenden Bodenmarkierungen aufgebracht und sollte sich nunmehr die Situation in der Kohlstattgasse verbessern.

Freundliche Grüße

Doris Stefanon
Stadtmagistrat Innsbruck
Straßenverkehr und Straßenrecht
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
WEITERE MELDUNGEN DIESER PERSON
 
MELDE DICH HIER AN