Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Innsbruck. Herzlich Willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an das Gemeindeamt melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Feuerwehr Einfahrt ständig verparkt

Verfasst von Alfred Tichy
Meldungsnummer 10/2015
Erstellt am 18.01.2015 um 19:13 Uhr
Kategorie Verkehrsrecht, Parken (Beschilderungen)
Standort Kärntnerstr. 64
6020 Innsbruck
Status Erledigt
Kommentare 8 Kommentare
Erledigt am 03.02.2015
Dauer 15 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

1.23529 von 5 (68 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

In der Kärntnerstrasse vor dem Haus Nr. 64 ist die beschriftete Einfahrt in den Hof für die Feuerwehr fast immer verparkt. Derzeit schon seit einigen Tagen von einem Ford Fiesta weiss mit Kennzeichen "I" und einem BMW blau mit Kennzeichen "D" . Diese Personen wohnen sicher nicht in der Nähe, da die Autos schon längere Zeit nicht mehr bewegt wurden. Bei einem Brand könnte also die Feuerwehr mit der Drehleiter usw. nicht in den Hof fahren. Die Decke der darunter liegenden Tiefgarage wurde laut Bauplan sogar für die Zufahrt verstärkt. Bei einem Anruf bei der Polizei, Wachzimmer Reichenau wurde mir bekannt gegeben, dass eine Bestrafung nicht möglich ist, weil dies keine offizielle Feuerwehr Zufahrt ist, bzw. diese nicht amtlich genehmigt ist? Was soll das also, wird bei einem Brand die Zufahrt nicht benützt, weil sie verparkt ist und sie nicht amtlich genehmigt ist? Ich bitte daher um dringende Überprüfung und Richtigstellung der gesetzlichen Situation, weil erst bei einem hoffentlich nicht vorkommenden Brand ist es dann zu spät.
Sollte sich das dann ändern, bitte ich um Markierung der Strasse, bessere Beschriftung und dann eventuell Abschleppung, oder Bestrafung der Falschparker. Danke
KOMMENTARE
Andreas Zenleser
Andreas Zenleser
Kommentar erstellt am: 19.01.2015 um 12:27 Uhr
Titel: AW: Feuerwehr Einfahrt ständig verparkt
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

4.71014 von 5 (69 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Wie auf dem Foto ersichtlich ist hier nicht einmal der Gehsteig abgeschrägt und auch keine Einfahrt. Dieser selbstgeschriebenen Zettel hat sicher keine Aussagekraft und gehört entfernt. RICHTIGE Feuerwehrzonen sind genehmigt und ordentlich beschriftet. Da könnte ja jeder irgendwelche Zettel fertigen !
 
Alfred Tichy
Alfred Tichy
Kommentar erstellt am: 19.01.2015 um 20:37 Uhr
Titel: AW: AW: Feuerwehr Einfahrt ständig verparkt
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

1.25806 von 5 (62 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Andreas Zenleser,
wie kommen Sie eigentlich darauf, dass Sie auf einem dunklen Nachtfoto mit zwei Autos im Dunkeln sehen können, dass hier keine Auffahrt ist?
Diese Auffahrt ist seit dem Bau des Hochhauses im Jahre 1965 schon vorhanden und wurde auch abgeschrägt und vor dem Abriss der früher dort befindlichen Garagen neben dem Umspannwerk als Ein-Ausfahrt von den Garagenmietern benützt. Diese Abschrägung ist auch noch immer vorhanden. Und der Zettel ist kein Zettel, sondern ist eine Tafel und auch das Parkverbotschild ist kein Zettel, sondern eine Tafel und es wurde beides nach dem Tiefgaragenbau - mit verstärkter Decke (für die Zufahrt von Feuerwehrautos in den Hof - auch am Bauplan der Tiefgarage so bezeichnet - ich glaube mit einer Gewichtsbeschränkung für 25 Tonnen) von dem Eigentümer - der Neue Heimat Tirol dort angebracht und nicht wie Sie meinen von irgendeinem. Ich weiss daher nicht wie Sie auf einen solchen Kommentar kommen - eventuell sollte man sich die Sache zuerst selber ansehen und dann erst kommentieren. Mir geht es einfach darum diesen Missstand bekannt zu geben, bevor ein Brand im Hochhaus ausbricht und dann durch das Entfernen von geparkten Autos wertvolle Zeit verloren geht.
 
Doris Stefanon
Doris Stefanon
Kommentar erstellt am: 20.01.2015 um 14:48 Uhr
Titel: AW: Feuerwehr Einfahrt ständig verparkt
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

5 von 5 (5 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Herren,

die Baupolizei wurde von uns bereits ersucht sich die Situation vor Ort allenfalls auch unter Beiziehung der Berufsfeuerwehr anzuschauen.
Sollte die Verordnung eines Halte- und Parkverbotes allenfalls mit Abschleppzone erforderlich sein, wird ein diesbezügliches Ermittlungsverfahren natürlich umgehend eingeleitet.

Nach einer Rückmeldung von der Bau- und Feuerpolizei können wir Näheres sagen.

Freundliche Grüße

Doris Stefanon
Stadtmagistrat Innsbruck
Straßenverkehr und Straßenrecht
 
Alfred Tichy
Alfred Tichy
Kommentar erstellt am: 20.01.2015 um 15:05 Uhr
Titel: AW: AW: Feuerwehr Einfahrt ständig verparkt
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

1.2069 von 5 (58 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Vielen Dank für die prompte Antwort und dann auch eine hoffentlich positive Erledigung. Diese Situation wurde ja nur durch Zufall aufgedeckt - verparkte Auffahrt in den Hof.
 
Doris Stefanon
Doris Stefanon
Kommentar erstellt am: 03.02.2015 um 09:16 Uhr
Titel: AW: Feuerwehr Einfahrt ständig verparkt
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

2.6 von 5 (5 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Herren,

ich teile Ihnen mit, dass seitens der Straßenverkehrsbehörde ein Anhörungsverfahren zur Erlassung eines Halte- und Parkverbotes inklusive Abschleppzone eingeleitet wurde.


Freundliche Grüße

Doris Stefanon
Stadtmagistrat Innsbruck
Straßenverkehr und Straßenrecht
 
Alfred Tichy
Alfred Tichy
Kommentar erstellt am: 11.03.2015 um 20:27 Uhr
Titel: AW: AW: Feuerwehr Einfahrt ständig verparkt
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

3 von 5 (2 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Frau Doris Stefanon!
Leider habe ich noch nicht gehört, ob jetzt nur die Tafel montiert wurde (Feuerwehrzufahrt - Abschleppzone), oder ob die Zufahrt jetzt auch amtlich genehmigt wurde?
Das Wachzimmer Reichenau - als zuständiges Wachzimmer weiss auf jeden Fall noch nichts.
Da die Einfahrt immer wieder kurz - oder auch langfristig verparkt ist, wurde mir geraten, mich in dieser Sache an die MÜG zu wenden, da diese Bescheid wissen müßten.
Vielleicht wäre es gut, wenn die zuständigen Stellen, besonders das Wachzimmer Reichenau und die MÜG nach amtlicher Verordnung vom Sachverhalt der neuen Regelung verständigt werden.
Besten Dank.
 
Alfred Tichy
Alfred Tichy
Kommentar erstellt am: 18.02.2015 um 00:12 Uhr
Titel: AW: Feuerwehr Einfahrt ständig verparkt
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

2 von 5 (3 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Vielen Dank für die Erledigung. Die Tafel ist jetzt montiert, wird aber aus alter Gewohnheit nicht immer beachtet. Und daher wird oft in der Auffahrt geparkt!
 
Doris Stefanon
Doris Stefanon
Kommentar erstellt am: 26.03.2015 um 14:15 Uhr
Titel: AW: Feuerwehr Einfahrt ständig verparkt
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Tichy,

die Feuerwehr hat eine Anfahrtsprobe im gegenständlichen Anwesen durchgeführt, um genau zu ermitteln in welchem Ausmaß ein Halte- und Parkverbot mit Abschleppzone erforderlich ist.
Der dazugehörige Verordnungsplan befindet sich gerade in Ausarbeitung.
Nach Vorliegen sämtlicher Stellungnahmen der befassten internen und externen Dienststellen, kann eine entsprechende Verordnung erlassen werden.

Freundliche Grüße

Doris Stefanon
Stadtmagistrat Innsbruck
Straßenverkehr und Straßenrecht
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
WEITERE MELDUNGEN DIESER PERSON
 
MELDE DICH HIER AN