Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Innsbruck. Herzlich Willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an das Gemeindeamt melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Ilegales parken ?

Meldungsnummer 449/2017
Erstellt am 14.09.2017 um 19:32 Uhr
Kategorie Verkehrsrecht, Parken (Beschilderungen)
Standort Mariahilfstrasse 1a
6020
Status Erledigt
Kommentare 4 Kommentare
Erledigt am 15.09.2017
Dauer 13 Stunden
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

2.33333 von 5 (3 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Immer wieder ist zu beobachten, dass dieser auffallende Bus entweder auf der Grünfläche vor dem Bäcker ruetz, bzw. auf dem Gehweg direkt vor dem Pavillon, über mehrere Stunden ,parkt.
Dazu meine Frage: ist dies offiziell erlaubt, wenn ja, auf welcher rechtlichen Grundlage ( Sondergenehmigung, Ausnahmeregelung, Servitut, Eingesessenes Recht, etc.??), wenn nein, warum wird dies nicht unterbunden, da es sich erstens um eine Behinderung von Fussgängern , Sichtbeschränkung von Fahrradfahrer und vom Westen kommende Autofahrer handelt, bzw. eine Zerstörung der Grünfläche.
KOMMENTARE
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 15.09.2017 um 08:26 Uhr
Titel: AW: Ilegales parken ?
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

3 von 5 (2 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Jahnel,
ich habe Ihr Foto nachbearbeitet, da persönliche Daten (KFZ-Kennzeichen) ersichtlich waren. Ihre Anregung wird selbstverständlich weiter bearbeitet.
Beste Grüße
Sabine Kröß-Tunner
Stadtmagistrat Innsbruck
Bürgerservice
 
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 15.09.2017 um 09:21 Uhr
Titel: AW: Ilegales parken ?
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

3 von 5 (2 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Jahnel,

Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Das Parken ist an dieser Stelle nicht gestattet, weshalb wir Ihre Mitteilung an die für die Überwachung des ruhenden Verkehrs zuständige Mobile Überwachungsgruppe des Stadtmagistrates Innsbruck weitergeleitet haben.

Gerne können Sie sich in solchen Fällen unter der Tel. Nr. +43 512 5360 1272 auch direkt an die Mobile Überwachungsgruppe wenden, welche unter der angegebenen Tel. Nr. an sieben Tagen der Woche rund um die Uhr erreichbar ist.

Freundliche Grüße

Christof Plangger
Referat Parkraumbewirtschaftung
 
Josef Haller
Weitere(r) TeilnehmerIn
Kommentar erstellt am: 02.10.2017 um 13:54 Uhr
Titel: AW: AW: Ilegales parken ?
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

3.66667 von 5 (3 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Wie kann das sein? Das Fahrzeug wird zum wiederholten male dort unberechtigterweise abgestellt und der Polizeiposten ist 50m entfernt!? Konnte das von denen nicht festgestellt werden, oder haben sie dafür keine Zeit?
 
Karl Fischer
Weitere(r) TeilnehmerIn
Kommentar erstellt am: 04.10.2017 um 17:41 Uhr
Titel: AW: AW: AW: Ilegales parken ?
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

2.75 von 5 (4 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Die Polizei hat weder die Kapazitäten noch Interesse sich dem zu widmen, die Überwachung vom ruhenden Verkehr obliegt dem Stadtmagistrat. Was mich jedoch mehr stört als parkende Autos sind diese denunzierenden "Hilfssherriffs", die ohne tatsächliche Gefahr in Verzug sofort jemanden melden, anzeigen, abtragen wollen....
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN