Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Innsbruck. Herzlich Willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an das Gemeindeamt melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Motorräder auf Fahrradabstellplätzen

Meldungsnummer 359/2016
Erstellt am 13.10.2016 um 16:39 Uhr
Kategorie Verkehrsrecht, Parken (Beschilderungen)
Standort Maximilianstraße 8
6020
Status Erledigt
Kommentare 1 Kommentar
Erledigt am 17.10.2016
Dauer 3 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Kurze Frage: ist das so gedacht, dass Mopeds und Motorräder auf Fahrradabstellplätzen parken können?
KOMMENTARE
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 17.10.2016 um 15:19 Uhr
Titel: AW: Motorräder auf Fahrradabstellplätzen
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

5 von 5 (2 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Fischer,

vielen Dank für Ihre Meldung.
Gemäß § 24 Abs. 1 lit. c der Straßenverkehrsordnung ist das Halten und Parken auf Schutzwegen und Radfahrerüberfahrten und, wenn deren Benützung nicht durch Lichtzeichen geregelt ist, 5 m vor dem Schutzweg oder der Radfahrerüberfahrt aus der Sicht des ankommenden Verkehrs, verboten.
Ein blinkendes gelbes Licht regelt nicht den Verkehr und daher gilt auch 5 m vor einem Schtuzweg oder einer Radfahrerüberfahrt mit blinkendem gelbem Licht das oben angeführte Halte- und Parkverbot.
Die auf Ihrem Foto zu sehenden beiden ersten (zugedeckten) Motorräder (von links gesehen) stehen somit rechtswidrig.
Die übrigen Motorräder bzw. Mopeds dürfen - wenn Platz vorhanden - auch zwischen den Radbügeln abgestellt werden.
Radbügel werden häufig vor Kreuzungen angebracht, um eine Verparkung durch mehrspurige Kfz und damit eine Sichteinschränkung nahe an der Kreuzung zu verhindern.

Ich hoffe Ihnen hiemit gedient zu haben.

Freundliche Grüße

Doris Stefanon
Stadtmagistrat Innsbruck
Straßenverkehr und Straßenrecht

 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN