Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Innsbruck. Herzlich willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an das Gemeindeamt melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Parken an verkehrsbehindernder Stelle

Meldungsnummer 60/2017
Erstellt am 03.02.2017 um 20:39 Uhr
Kategorie Verkehrsrecht, Parken (Beschilderungen)
Standort Richardsweg 30
6020 Innsbruck
Status Erledigt
Kommentare 1 Kommentar
Erledigt am 09.02.2017
Dauer 5 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

1 von 5 (2 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Ort : Mühlau ... gegenüber BADHAUS ( Richardsweg / Oberkoflerweg ? ) Nr. 30
Diese kleine Parkmöglichkeit oberhalb der Anton-Rauchstrasse bietet max. 3 Fahrzeugen Platz. In Glanzzeiten stehen dort 5 bis 6 Kfz. !!! Dadurch wird die Zufahrt von Osten ( Bushaltestelle ) kommend stark eingeschränkt da diese geparkten Autos weit in die Einfahrt hinunter stehen . Feuerwehr und diverse Lkw`s haben dann keine Möglichkeit dort einzufahren !!! Für Pkwlenker ist dies mit viel Geschick gerade noch zu meistern . Von Westen ( Mühlauerbrücke ) kommend befindet sich eine Halteverbot-Tafel und daran wird sich auch gehalten . Es fehlt auf der Ostseite ein Abschluss nach max. 3 Pkw`s . Die Polizei straft manchmal aber mehr können sie nicht tun ? Vielleicht könnte das zuständige Amt sich Vorort überzeugen und ein positives Ende dieser Misere herbeiführen ! Eine Tafel würde ( vermutlich ) reichen ! Danke für eure Bemühungen im Voraus ! S.P.F.
KOMMENTARE
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 09.02.2017 um 15:37 Uhr
Titel: AW: Parken an verkehrsbehindernder Stelle
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

5 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Fellner,

vielen Dank für Ihre Meldung.
Mit ca. Mai 2017 wird auch in Mühlau die Parkraumbewirtschaftung umgesetzt.
Erfahrungsgemäß geht damit die Anzahl an parkenden Kfz auf öffentlichem Gut stark zurück.
Wir werden auch die Mobile Überwachungsgruppe bitten in diesem Bereich vermehrt zu kontrollieren.

Freundliche Grüße

Doris Stefanon
Stadtmagistrat Innsbruck
Straßenverkehr und Straßenrecht
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN