Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Innsbruck. Herzlich Willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an das Gemeindeamt melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Parken in Mentlberg

Meldungsnummer 6/2016
Erstellt am 04.01.2016 um 18:13 Uhr
Kategorie Verkehrsrecht, Parken (Beschilderungen)
Standort weissgattererstraße
6020
Status Erledigt
Kommentare 5 Kommentare
Erledigt am 05.01.2016
Dauer 18 Stunden
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

1.83333 von 5 (6 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Nach dem Vorfall vom 30.3.2013 bei dem in Mentlberg ca. 50 Autos der parkenden Anrainer ( zu Recht laut StVo. ) bezettelt wurden und der anschließenden Bürgerversammlung mit Frau Pitscheider und Eberl, hat das Agreement, der Stadt die Kosten der Einteilung und Beschilderung der Parkflächen zu ersparen funktioniert. Leider ist das die letzten Wochen nicht mehr der Fall. Daher ist es unumgänglich, diese Markierungen nun anzubringen. Bitte das baldmöglichst in Angriff zu nehmen, um den unhaltbaren Zustand zu beenden.
KOMMENTARE
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 05.01.2016 um 13:11 Uhr
Titel: AW: Parken in Mentlberg
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

5 von 5 (2 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Morg,

vielen Dank für Ihre Meldung.
Wie Sie bereits richtig erwähnt haben, besteht an vielen Straßenstellen am Mentlberg (Mentlbergstraße, Waldstraße, Felseckstraße, Weißgattererstraße und Auffang) ein gesetzliches Parkverbot aufgrund der vorhandenen, geringen Straßenbreiten. Das Parken ist auf Fahrbahnen mit Gegenverkehr, wenn nicht mindestens zwei Fahrstreifen für den fließenden Verkehr freibleiben, gemäß § 24 der Straßenverkehrsordnung verboten. Darüber hinaus ist das Parken auch vor Haus- und Grundstückseinfahrten gesetzlich verboten.
Zusätzlich noch ein Parkverbot zu verordnen, ist nicht erforderlich.

Da die gesetzliche Regelung eindeutig und klar ist und aufgrund der geringen Straßenbreiten und der zahlreichen Haus- und Grundstückszufahrten allenfalls nur vereinzelt Parkplätze in den oben angeführten Straßen markiert werden könnten, ist es aus unserer Sicht nicht erforderlich, hier noch zusätzlich ein Parkverbot zu verordnen bzw. Parkplätze zu markieren.
Denn auch Verordnungen dürfen nur erlassen werden, wenn sie erforderlich und nicht bloß zweckmäßig sind.

Wir hoffen Ihnen mit unseren Ausführungen gedient zu haben.

Freundliche Grüße
Doris Stefanon
Stadtmagistrat Innsbruck
Straßenverkehr und Straßenrecht
 
Andreas Morg
VerfasserIn der Meldung
Kommentar erstellt am: 05.01.2016 um 14:20 Uhr
Titel: AW: Parken in Mentlberg
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

1 von 5 (3 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Es bestand bereits ein Konzept das uns von Frau Pitscheider vorgestellt wurde. Es wurde aktuell zum damaligen Zeitpunkt nur nicht unmittelbar umgesetzt da mit Parkdisziplin keine Einschränkung für öffentliche Dienste und Rettungsorganisationen zu befürchten waren. Daher wurde, um der Allgemeinheit Kosten zu sparen, von der Umsetzung abgesehen. Da aber "relativ willkürlich" immer wieder einmal Autos bezettelt werden, bitte ich sie, diese Pläne nun umzusetzen.
 
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 05.01.2016 um 16:07 Uhr
Titel: AW: Parken in Mentlberg
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Morg,

ich werde Ihr Anliegen gerne nochmals mit den internen Dienststellenvertretern diskutieren.
Über das Ergebnis werde ich Sie informieren.

Freundliche Grüße
Doris Stefanon
Stadtmagistrat Innsbruck
Straßenverkehr und Straßenrecht
 
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 12.01.2016 um 08:51 Uhr
Titel: AW: Parken in Mentlberg
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Morg,

wir haben Ihr Anliegen nochmals mit internen Dienstellenvertretern des Tiefbaus, der Verkehrsplanung, des Verkehrsmanagements, der Parkraumbewirtschaftung und auch mit Frau Vizebürgermeisterin Mag. Pitscheider diskutiert.
Es besteht die einhellige Ansicht, dass die Verordnung von Stellplätzen in den erwähnten Straßen am Mentlberg nicht erforderlich ist und daher auch nicht erfolgen wird.

Freundliche Grüße

Doris Stefanon
Stadtmagistrat Innsbruck
Straßenverkehr und Straßenrecht
 
Andreas Morg
VerfasserIn der Meldung
Kommentar erstellt am: 12.01.2016 um 12:56 Uhr
Titel: AW: AW: Parken in Mentlberg
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

1.25 von 5 (4 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Solange wir nicht mit Strafzettel wegen Falschparken Behelligt werden ist das ja auch in unserem Interesse. Hoffe, es hat sich damit für die Zukunft erledigt.
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN