Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Innsbruck. Herzlich Willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an das Gemeindeamt melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Parkplätze in der Kärntnerstrasse

Verfasst von Alfred Tichy
Meldungsnummer 376/2014
Erstellt am 17.11.2014 um 21:57 Uhr
Kategorie Verkehrsrecht, Parken (Beschilderungen)
Standort Kärntnerstrasse 64
6020 Innsbruck
Status Erledigt
Kommentare 2 Kommentare
Erledigt am 18.11.2014
Dauer 13 Stunden
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

2 von 5 (4 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Seit der Teil der Kärntnerstr. zwischen Pembauerstr. und Prinz Eugenstr. als Parkstrasse ausgewiesen wurde, sind die wochenlang parkenden Autos der nicht in Innsbruck gemeldeten Personen (D; F; I; L; von Studenten usw.) weitergewandert auf den noch freien Teil der Kärntnerstrasse. Einmal habe ich mir die Mühe gemacht und die nicht in Innsbruck gemeldeten, aber in der Kärntnerstr. geparkten PKW´s gezählt: 58 Stück.
Leider sind in dem unteren Teil der Kärntnerstrasse auch noch die Zweitautos (Firmenautos usw.) der im O3 wohnhaften geparkt. Für die im unteren Teil der Kärntnerstr. (zwischen Prinz-Eugenstr. und General Ecchertstr. wohnhaften Personen und die eventuellen Besucher sind jetzt besonders am Wochenende und am Abend keine Abstellplätze mehr frei. Uns sind hier auch schon Wohnmobile und PKW aufgefallen, wo Leute nur ihre Kleidung deponiert haben und mit dem Fahrrad gekommen sind, im Auto die Kleidung , oder Sonstiges ausgetauscht haben und dann wieder mit dem Rad weitergefahren sind.
Im Prinzip ist es jetzt überall einfach so, dass in den Parkstrassen geparkte Autos mit ausländischen Kennzeichen einfach weiterwandern und die Leute in den noch nicht gebührenpflichtigen Strassen dann Probleme haben.

Besonders ein Problem ist es dann, wenn wie ich schon mehrmals gemeldet habe sich ein LKW mit Anhänger, oder ein Bus in die Kärntnerstrasse verirrt und nicht dann durch die Fennerstrasse kommt, oder auch nicht gegen die Einbahn fahren will.
Dann ist Kreuzung durch die Umkehrmanöver längere Zeit blockiert. In letzter Zeit nicht mehr so oft, aber doch immer wieder.

Längere Zeit ist mir auch in der Kärntnerstrasse keine Radarmessung der Polizei dort aufgefallen, da den meisten - Autofahrern die 30er Schilder nicht auffallen.
KOMMENTARE
Christof Plangger
Christof Plangger
Kommentar erstellt am: 18.11.2014 um 11:44 Uhr
Titel: Parkplätze in der Kärntner Strasse
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

3 von 5 (4 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Tichy,

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Es ist richtig, dass an den Rändern des parkraumbewirtschafteten Gebietes gewisse "Verdrängungseffekte" festzustellen sind. Diesbezügliche Beschwerden betroffener Bewohner solcher Randgebiete führten unter anderem schlussendlich ja auch dazu, dass die Stadtführung die Ausdehnung der Parkraumbewirtschaftung auf solche Gebiete beschlossen hat. Davon umfasst ist seit kurzer Zeit eben auch die Kärntner Straße im Abschnitt zwischen der Pembaurstraße und der Prinz-Eugen-Straße, wo es auch schon zu Verbesserungen hinsichtlich des dortigen Stellplatzangebotes gekommen ist.

Leider ist es aus personellen und technischen Gründen (Aufstellung der Parkscheinautomaten samt Herstellung der Stromanschlüsse) sowie witterungsbedingt (Anbringung von Bodenmarkierungen) nicht möglich, die Parkraumbewirtschaftung "in einem Zug" auf alle in Betracht kommenden Stadtteile auszudehnen. Die Umsetzung der Parkraumbewirtschaftung in der Kärntner Straße im Abschnitt zwischen der Prinz-Eugen-Straße und der General-Eccher-Straße ist ab der ersten Juli-Hälfte 2015 geplant.

Hinsichtlich der aufwändigen Umkehrmanöver von Lkw mit Anhängern im Kreuzungsbereich Kärntner Straße / Fennerstraße teilen wir Ihnen mit, dass die Verkehrsbehörde derzeit eine Verordnung ausarbeitet, die derartige Verkehrsbeeinträchtigungen in Zukunft vermeiden helfen soll.

Für eine bessere Erkennbarkeit der in der Kärntner Straße bestehenden Tempo-30-Zonenregelung wird der Straßenerhalter nächstes Frühjahr zusätzlich noch Tempo-30-Symbole auf den Fahrbahnen anbringen. Außerdem werden wir Ihre Meldung auch an die für die Überwachung von Geschwindigkeitsbeschränkungen zuständige Polizeidienststelle weiter leiten.

Beste Grüße

Christof Plangger
Referat Parkraumbewirtschaftung
 
Alfred Tichy
Alfred Tichy
Kommentar erstellt am: 21.11.2014 um 13:09 Uhr
Titel: AW: Parkplätze in der Kärntner Strasse
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Danke
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
WEITERE MELDUNGEN DIESER PERSON
 
MELDE DICH HIER AN