Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Innsbruck. Herzlich willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an das Gemeindeamt melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Sichere Straßenüberquerung Fischerhäuslweg für Kinder und Senioren nicht möglich

Meldungsnummer 564/2017
Erstellt am 13.12.2017 um 11:28 Uhr
Kategorie Verkehrsrecht, Parken (Beschilderungen)
Standort Fischerhäuslweg
6020 Innsbruck
Status Erledigt
Kommentare 2 Kommentare
Erledigt am 22.01.2018
Dauer 39 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

5 von 5 (4 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Die Bewohner des Fischerhäuslwegs 77 und 77a (kein Zugang zur Storchenstraße) können den Fischerhäuslweg nicht sicher überqueren. Aufgrund fehlendem Gehsteig sowie Schutzweg müssen die Anrainer den Fischerhäuslweg überqueren oder am Flughafenzaun entlanggehen. Letzteres ist durch die oft in die Straße hineinreichenden parkenden Autos nicht gefahrlos möglich. Häufig wird jedoch die Westseite des Fischerhäuslwegs sowohl von Anrainern der Storchenstraße bzw. von Berufsschülern genutzt um zum M-Preis zu gelangen. Für uns speziell ist am Weg zum Kindergarten die Überquerung der Straße mit drei kleinen Kindern (3, 4 und 5 Jahre) ein Problem, da der Fischerhäuslweg als eine der zentralen Ein- und Ausfahrtstraßen der Stadt bzw. Flughafen oftmals sehr stark frequentiert oder bei geringem Verkehrsaufkommen mit überhöhten Geschwindigkeiten befahren wird. Die stetig steigenden Anzahl an Anrainern würde eine Neugestaltung der Westseite des Fischerhäuslwegs mit einem Gehsteig sinnvoll erscheinen lassen und für uns die Sicherheit massiv erhöhen.
Mit freundlichen Grüßen
Familie Robl
KOMMENTARE
Matthias Pokorny
Weitere(r) TeilnehmerIn
Kommentar erstellt am: 16.12.2017 um 21:38 Uhr
Titel: AW: Sichere Straßenüberquerung Fischerhäuslweg für Kinder und Senioren nicht möglich
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

5 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Auch für uns (Bewohner Storchenstrasse) ist die Gestaltung auf der westlichen Seite des Fischerhäuslweg zwischen Storchenstrasse und M-Preis unbefriedigend. Da der Schutzweg zur Überquerung der Straße sich in entgegengesetzter Richtung befindet, gehen täglich sehr viele Menschen - auch wir mit Kinderwagen - direkt auf der Fahrbahn, wo Autos teilweise mit bis zu 70km/h vorbeirauschen. Auch eine Entschleunigung der Fahrzeuge (z.B. 30km/h-Zone) wäre hilfreich und würde die Sicherheit erhöhen. Langfristig ist hier aber ein Gehsteig unabkömmlich - je früher desto besser und desto geringer die Wahrscheinlichkeit, dass hier etwas passiert.
Mit freundlichen Grüßen,
Fam. Wild/Pokorny
 
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 22.01.2018 um 08:19 Uhr
Titel: AW: Sichere Straßenüberquerung Fischerhäuslweg für Kinder und Senioren nicht möglich
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Frau Robl, sehr geehrter Herr Pokorny,

vielen Dank für Ihre Meldungen.
Am Fischerhäuslweg sind straßenbautechnische Planungen im Gange. Dies betrifft einerseits ein Querung des Fischerhäuslweges im Bereich der Kreuzung Fischottersteig / Fischerhäuslweg und andererseits die bauliche Veränderung an der Westseite des Fischerhäuslweges.
Es ist geplant diese beiden Projekte umzusetzen, einen zeitlichen Horizont kann ich Ihnen leider nicht mitteilen.

Freundliche Grüße

Doris Stefanon
Stadtmagistrat Innsbruck
Straßenverkehr und Straßenrecht
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN