Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Innsbruck. Herzlich Willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an das Gemeindeamt melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Ständiges Parken im Halteverbot in Igls

Meldungsnummer 86/2017
Erstellt am 28.02.2017 um 15:37 Uhr
Kategorie Verkehrsrecht, Parken (Beschilderungen)
Standort Bilgeristr 1
6020
Status Erledigt
Kommentare 1 Kommentar
Erledigt am 02.03.2017
Dauer 1 Tag
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

5 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

In Igls an der Einmündung Bilgeristr./Lanser Str. beim Gasthaus "Ägidihof" parken fast ständig unterschiedliche Fahrzeuge direkt hinter der Einmündung bzw ragen sogar in diese hinein, obwohl laut StVO Paragraph 24 Abs 1 dort Halteverbot besteht.
Irreführend kommt hinzu dass beim an der Ecke stehenden Hinweisschild zum offiziellen Parkplatz vom Ägidihof die Entfernungsangabe mit weisser Farbe übermalt wurde so das nur der Pfeil nach links sichtbar ist und suggeriert das sich dort Parkplätze befänden.
Aufgrund des durch dort parkende Kfz eingeengten Raumes kommt es dort regelmäßig zu "unheimlichen Begegnungen" zwischen größeren Fahrzeugen welche von/nach Lans fahren und an dieser Stelle ohne rückwärts zu rangieren etc. nicht aneinander vorbeikommen bzw. nur unter Benutzung der Gegenfahrbahn aus der Bilgeristr. in die Lanser Str. abbiegen können. Dieser Zustand besteht schon lange aber durch verdichteten Takt der Linie J sowie Baustellenverkehr durch Abriss des ehem Hotels "Eagles Astoria" und anschließenden Neubau häufen sich die Probleme an dieser Stelle immer mehr.
KOMMENTARE
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 02.03.2017 um 11:42 Uhr
Titel: AW: Ständiges Parken im Halteverbot in Igls
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Hahnemann,

vielen Dank für Ihre Meldung.
Wir haben sie bereits an die Mobile Überwachungsgruppe weitergeleitet und hier um verstärkte Kontrolle gebeten.
Im gegenständlichen Bereich (Kreuzungsbereich) besteht - wie Sie bereits richtig erwähnt haben - ein gesetzliches Halte- und Parkverbot. Ob das in der Lanser Straße weiter Richtung Osten beginnende Halte- und Parkverbot allenfalls Richtung Westen verschoben werden soll, prüfen wir mit den zuständigen Dienststellen.

Freundliche Grüße
Doris Stefanon
Stadtmegistrat Innsbruck
Straßenverkehr und Straßenrecht
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN