Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Innsbruck. Herzlich willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an das Gemeindeamt melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Temporäres Parkverbot an der Westseite der Geyrstraße im Kreuzungsbereich

Meldungsnummer 106/2019
Erstellt am 11.02.2019 um 18:13 Uhr
Kategorie Verkehrsrecht, Parken (Beschilderungen)
Standort Geyrstraße
6020 Innsbruck
Status Erledigt
Kommentare 1 Kommentar
Erledigt am 12.02.2019
Dauer 20 Stunden
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

1) Da derzeit der SEV für die Tram 3 dort vom dEZ kommend links in die Geyrstraße abbiegt, spießt sich die Verkehrsabwicklung mit den anderen Gelenkbuslinien R und T recht häufig, da durch die Parkenden Begegnung und Ausscheren nicht möglich ist. Bitte hier ein Parkverbot prüfen.

2)Der SEV der Linie 3 fährt nun für ein Jahtr fast bis zum DEZ und transportiert dabei nur warme Luft. Für diese Zeit eine Haltestelle wäre beim DEZ emfpehlenswert - auch wenn sie Begehrlichkeiten nach einern späteren Tramverlängerung zum DEZ weckt.
KOMMENTARE
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 12.02.2019 um 14:15 Uhr
Titel: AW: Temporäres Parkverbot an der Westseite der Geyrstraße im Kreuzungsbereich
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte,

wir haben die von Ihnen angesprochenen 2 Punkte bei der IVB nachgefragt.
Zu Punkt 1 wurde mitgeteilt, dass es in diesem Bereich keine Probleme mit der Verkehrsabwicklung gebe. Aus Sicht der IVB sei das vorgeschlagene Parkverbot nicht erforderlich.
Zu Punkt 2 wurde mitgeteilt, dass seitens der IVB nicht angedacht sei, eine Haltestelle "Dez" für den Schienenersatzverkehr der Linie 3 einzurichten. Die Haltestelle "Dez" wird nur mit Gelenksbussen angefahren, da diese an der bestehenden Endhaltestelle der Linie 3 nicht wenden können.
An Wochenenden verkehren auf der Linie 3 keine Gelenksbusse und wird die Haltestelle "Dez" auch nicht angefahren.

Freundliche Grüße

Stadtmagistrat Innsbruck
Straßenverkehr und Straßenrecht
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN