Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Innsbruck. Herzlich Willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an das Gemeindeamt melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Asphaltzustand westlicher Innradweg Höttinger-Au > Kranebitten

Verfasst von Heinz Hoerbst
Meldungsnummer 83/2014
Erstellt am 06.03.2014 um 16:42 Uhr
Kategorie Wald- und Forstwege
Standort Mitterweg 69
6020 Innsbruck
Status Erledigt
Kommentare 5 Kommentare
Erledigt am 07.04.2014
Dauer 31 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

1.5 von 5 (2 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Laut einer städt. Aussendung sollte dieser Radweg schon im vergangenen Jahr, neu , u. z. auch Skater-tauglich alphaltiert werden.
Als ambitionierter Alt-Skater der vom Saggen in die Höttingerau übersiedelte, würde ich mich darüber sehr freuen.
Heinz Hörbst
KOMMENTARE
Gustav  Kirchmeyr
Gustav Kirchmeyr
Kommentar erstellt am: 06.03.2014 um 17:59 Uhr
Titel: AW: Asphaltzustand westlicher Innradweg Höttinger-Au > Kranebitten
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

1 von 5 (2 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Ja stimmt
Die Wurzeln der angrenzenden Bäume ergeben Fahrbahnerhebungen,
Die einem die Lenkstange aus der Gand reißen wenn man nicht aufpasst.
Danke für den guten Hinweis.
Gustav
 
Gustav  Kirchmeyr
Gustav Kirchmeyr
Kommentar erstellt am: 06.03.2014 um 18:01 Uhr
Titel: AW: AW: Asphaltzustand westlicher Innradweg Höttinger-Au > Kranebitten
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

5 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Aus der Hand reißen
Sollte es heißen ....
 
Helmut Krainer
Helmut Krainer
Kommentar erstellt am: 07.03.2014 um 12:16 Uhr
Titel: AW: Asphaltzustand westlicher Innradweg Höttinger-Au > Kranebitten
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

1 von 5 (2 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Hörbst,
vielen Dank für Ihre Anregeung! Ich werde Ihren Wunsch dem Amt für Land und -Forstwirtschaft als zuständigen Wegerhalter weiterleiten.
freundliche Grüße
Helmut Krainer
Fuß- und Radkoordinator
 
Andreas Wildauer
Andreas Wildauer
Kommentar erstellt am: 27.03.2014 um 08:53 Uhr
Titel: AW: Asphaltzustand westlicher Innradweg Höttinger-Au > Kranebitten
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

1 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Diesbezüglich kann nach entsprechender Begutachtung des Weges Folgendes mitgeteilt werden:

Bei dem von Ihnen angesprochenen Streckenabschnitt handelt es sich um einen land- und forstwirtschaftlichen Güterweg, der für die Bringung landwirtschaftlicher Produkte mit entsprechenden Kraftfahrzeugen ausgelegt ist. Natürlich wird dieser Streckenabschnitt im Naherholugsgebiet gerne durch Radfahrer, Inline-Skater, Spaziergänger genutzt.
Im Zuge einer Begutachtung des Streckenabschnittes wurde festgestellt, dass in 3 bis 4 kurzen Teilstrecken durch entsprechende Bauarbeiten und Ausbesserungsarbeiten in der Vergangenheit die Asphaltdecke in einem schlechten Zustand ist. Der restliche Verlauf
weist zwar Längsrisse auf, ist aber für die zweckbestimmte Nutzung durchaus geeignet.

Bezüglich der Unebenheiten ist festzuhalten, dass diese durch die Befahrung mit schwerem landwirtschaftlichem Gerät hervorgerufen wird. Eine neue Asphaltierung der Wegstrecke alleine ist keine Problemlösung, weil der Unterbau auf die heutigen Tonnagegewichte der Maschinen nicht ausgelegt ist. In wenigen Jahren würden ähnlichen Probleme wieder auftreten.
Die Aufbringung einer neuen Asphaltdecke würde ca. € 40.000,00 bis € 50.000,00 kosten, mit der Sanierung des Unterbaues steigen die Kosten nochmals wesentlich an. Durch das vom Amt für Land und Forstwirtschaft umfassende zu betreuende Netz an Land- und Forstwirtschaftlichen Weganlagen ist aktuelle keine Generalsanierung aus budgetären und prioritären Gründen geplant bzw. möglich.
Kleinflächige Verbesserungsmaßnahmen werden im Zuge der lfd. Weginstandhaltung natürlich miterledigt.
 
Andreas Wildauer
Andreas Wildauer
Kommentar erstellt am: 07.04.2014 um 13:59 Uhr
Titel: AW: Asphaltzustand westlicher Innradweg Höttinger-Au > Kranebitten
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

siehe Kommentar
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
 
MELDE DICH HIER AN