Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Kirchbichl. Herzlich Willkommen
Sehr geschätzte KirchbichlerInnen!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel in unserem Gemeindegebiet melden.

Ob Schlaglöcher, stehende Pfützen bei Regenwetter, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, zugewachsene Gehwege und Verkehrsschilder, mangelhafte Bushaltestellen, falsch eingesetzte Kanaldeckel oder Schäden an öffentlichen Einrichtungen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Gemeindeverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen. Sie haben gemeinsam mehr Augen als wir!!

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Ihr Bürgermeister

Herbert Rieder
Zurück zur Startseite

Gefährliches/Verkehrsbehinderndes Halten u. Parken, Bruggerstraße

Meldungsnummer 9/2015
Erstellt am 15.10.2015 um 21:17 Uhr
Kategorie Verkehrsflächen (Straßen, Gehsteige, Radwege, usw.)
Standort Bruggerstraße
6322 Kirchbichl
Status Erledigt
Kommentare 2 Kommentare
Erledigt am 03.11.2015
Dauer 18 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Verkehrsbehinderung & GEFÄHRDUNG!

Besonders sei darauf hingewiesen, dass es im unmittelbaren Bereich der Tiefgaragenein- bzw. Ausfahrt der Wohnanlage Bruggerstraße 13-17 (Standort ehemaliges Altersheim), ausgesprochen oft zu verkehrsbehindernden resp. sogar gefährlichen "Begegnungssituationen" verschiedenster Verkehrsteilnehmer kommt.
Meiner Meinung nach scheint eine rigorose Vorgangsweise von Seiten er Exekutive hier nicht nur sinnvoll, sondern auch im Sinne der Unfallverhütung ((Präventivmaßnahme(n)) erwünschenswert.
Die Einrichtung einer Halte- und Parkverbotszone ist hier durchaus überlegenswert, geradezu deswegen, da es sich bei diesem Bereich wirklich um ei Nadelör handelt;- oder muss zuerst was passieren bevor diesbezügliche - gegensteuernde - Maßnahmen ergrifren werden?!
Natürlich ist hier im Sinne von vorbeugenden Aktionen in Bezug auf diese Causa selbstverstndlich auch die oberste Etage der Gemeindeführung angesprochen, und zum konstruktiven Handeln angehalten.

Weiters erwähne ich in diesem Zusammenhang, dass "ewig lange Pritschenwagen u. Pick.Up´s" äußerst gefährlich - über Nacht unbeleuchtet geparkt werden, dass es für Lenker von einspurigen Fahrzeugen und Kraftfahrzeugen zu - gelinde ausgedrückt - gefährlichen Situationen kommen kann.

Die eheste Einleitung von diesen Mißständen beseitigenden Maßnahmen ist nicht nur wünschenswert, sondern absolut NOTWENDIG!!!

OliS
KOMMENTARE
Kirchbichl
Kirchbichl
Kommentar erstellt am: 16.10.2015 um 06:08 Uhr
Titel: AW: Gefährliches/Verkehrsbehinderndes Halten u. Parken, Bruggerstraße
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Oliver S!

Ihr Anliegen wird in den nächsten Tagen geprüft.
Nach vorliegen des Ergebnisses, erhalten Sie eine Antwort.


Mit freundlichen Grüßen

Andreas Egger

Gemeinde Kirchbichl
Ing. Egger Andreas
Bauamtsleiter

Oberndorferstraße 1
6322 Kirchbichl
Tel.: 0043 5332 87102 - 16
Fax.: 0043 5332 88488
Mail: egger@kirchbichl.at
Internet: www.kirchbichl.at
 
Kirchbichl
Kirchbichl
Kommentar erstellt am: 03.11.2015 um 14:33 Uhr
Titel: AW: Gefährliches/Verkehrsbehinderndes Halten u. Parken, Bruggerstraße
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Olli S!

Betreffend der Parkproblematik in der Bruggerstraße teilen wir Ihnen mit, dass bauliche Verbesserungen aufgrund der Beengtheit nicht umsetzbar sind. Damit das Falschparken möglichst hintangehalten wird, habe ich diese Woche noch einen Vororttermin mit der Polizeiinspektion Wörgl.

Ich werde bei der Polizei anregen, verstärkt Kontrollen durchzuführen.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Egger

Gemeinde Kirchbichl
Ing. Egger Andreas
Bauamtsleiter

Oberndorferstraße 1
6322 Kirchbichl
Tel.: 0043 5332 87102 - 16
Fax.: 0043 5332 88488
Mail: egger@kirchbichl.at
Internet: www.kirchbichl.at
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN