Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Koblach. Herzlich Willkommen
Liebe Koblacherinnen und Koblacher!

Auch Ihnen ist es ein Anliegen, dass unsere Gemeinde lebenswert, sicher und sauber bleibt. Mit dem neuen Serviceangebot buergermeldungen.com/Koblachund der dazugehörigen app für Ihr Smartphone können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an das Gemeindeamt melden.

Ob Schlaglöcher, defekte Straßenlampen, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Gemeindeverwaltung übermittelt. Wir bemühen uns, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben.

Wir freuen uns auf Ihre Anregungen und bedanken uns jetzt schon für Ihre Mithilfe!

Bürgermeister Fritz Maierhofer
Zurück zur Startseite

Schilder "Vorsicht Kinder" im Wiesen bzw. Verkehrsberuhigung - L62

Meldungsnummer 1/2016
Erstellt am 23.02.2016 um 23:10 Uhr
Kategorie Gefahrenstellen
Standort Wiesen
6842 Koblach
Status Erledigt
Kommentare 1 Kommentar
Erledigt am 25.02.2016
Dauer 1 Tag
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Ich versuche es nach mehreren vergeblichen Versuchen nun auf diese Weise:

Die L62 Straße Wiesen in Koblach ist seit Jahren eine sehr gefährliche Straße für die zunehmende Anzahl von Kindern, die dort wohnen und zur Schule oder in den Kindergarten müssen. Die L62 hat im Bereich bis zur Abzweigung Broma schon viel eher den Charakter einer kleinen Dorfstraße statt einer Landesstraße. Gerade jetzt wurden ja im Ried wieder mehrere Grundstücke zum Bau von Häusern freigegeben und es ist zu erwarten, dass noch mehr Kinder an dieser Straße gefährdet werden.

Die Begrenzung Tempo 40 wird von vielen Autofahrern nicht eingehalten - stattdessen wird die Strasse durch das Ried oft mit einer Rennstrecke verwechselt. Dazu kommt die geringe Breite, sodass Autos immer wieder bei Gegenverkehr auf den Gehsteig ausweichen müssen und täglich gefährliche Situationen entstehen.

Die Antworten auf Fragen zu Verbesserung der Situation waren bislang teilweise ausweichend (das ist eine Landesstraße, da können wir nichts machen) bis resigniert (die Bauern geben kein Stück Land her für eine Verbesserung der Sicherheit). Auch eine zugesagte kurzfristige Verbesserung durch das Aufstellen von Schildern "Vorsicht Kinder" hat seit 1,5 Jahren ebensowenig stattgefunden wie z.B. das Aufstellen einer Radarbox.

Ich bitte die Gemeindeverantwortlichen und fordere nun auf diesem Weg, die Situation für die vielen betroffenen Kinder zu verbessern - am besten mit einer Beruhigung des Verkehrs vom Kohlplatz bis Broma. Es finden zurzeit ohnehin ausgiebige Bauarbeiten statt in der Straße.

Mit besten Grüssen,
Dr. Michael Knauer
KOMMENTARE
Koblach
Koblach
Kommentar erstellt am: 24.02.2016 um 13:22 Uhr
Titel: AW: Schilder "Vorsicht Kinder" im Wiesen bzw. Verkehrsberuhigung - L62
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

5 von 5 (2 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Dr. Michael Knauer!

Die Situation im Bereich der Landesstraße L62 im Bereich Kohlplatz bis Abzweigung Broma ist der Gemeinde Koblach bekannt. Aufgrund der aktuellen Bautätigkeiten (Wasser-, Kanal- und Hausbau) im Bereich Kobelmahd ergibt sich zurzeit eine "Verschärfung der Verkehrssituation" auf der L62.

Wegen der geringen Breite der L62 wurde die Geschwindigkeit vor einiger Zeit schon auf 40 km/h reduziert. Zurzeit sind die Leitpfosten zwischen Fahrbahn und Mehrzweckstreifen/Gehsteig wegen des Winterdienstes (Bahnen etc.) entfernt. Diese werden aber Anfang März wieder aufgestellt, was zu mehr Schutz der Fußgänger und zu einer weiteren Verminderung der allg. Fahrgeschwindigkeit des Autoverkehrs führen wird. Ein generelles Ausweichen bei Gegenverkehr auf diesen Mehrzweckstreifen ist dann nicht mehr möglich.

Um genaue Angaben über Ausmaß und Geschwindigkeit des Verkehrs auf der L62 zu bekommen, wird der Bauhof der Gemeinde in den nächsten Wochen eine Verkehrszählung und Geschwindigkeitsmessung in diesem Bereich durchführen. Auch ist die Gemeinde Koblach bemüht, dass vermehrt Geschwindigkeitskontrollen in diesem Bereich durchgeführt werden. Das Aufstellen von Kindertafeln als optischer Hinweis bzw. als Signal, dass vermehrt Kinder in diesem sensiblen Bereich unterwegs sind, kann ebenfalls ziemlich schnell realisiert werden.

Die Zunahme des Verkehrs, auch in der Gemeinde Koblach, ist leider eine allgemeine Entwicklung, die uns alle auch selbst betrifft. Der Verkehr im Bereich Kohlplatz/Wiesen ist Großteils Ziel- und Quellverkehr und wird von uns Koblachern selbst verursacht. Die rege Bautätigkeit und das damit zusammenhängende Bevölkerungswachstum verstärken diesen Trend. Umsteigen auf öffentliche Verkehrsmittel oder der fallweise Verzicht auf das eigene Auto sind im Bewusstsein von uns allen weiter zu verstärken.

Die Gemeinde Koblach ist für jeden guten Vorschlag in diesem Zusammenhang dankbar.


Mit besten Grüßen
Fritz Maierhofer, Bgm.







 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN