Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Kufstein. Herzlich Willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger der Stadt Kufstein!

Kufsteins Bürgern steht ab sofort mit „Bürgermeldungen“ ein neuer, innovativer Online-Dienst zur Verfügung.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen, Wünsche, Kritik oder Lob. Alles was ärgert, kaputt, mangelhaft ist, überhaupt fehlt oder auch als positiv empfunden wird, kann über diese Seite an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung bzw. Stadtwerke übermittelt werden.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Vorsylvester

Verfasst von Andreas Schwabegger
Meldungsnummer 85/2011
Erstellt am 23.12.2011 um 10:42 Uhr
Kategorie Kultur und Veranstaltungen
Status Erledigt
Kommentare 1 Kommentar
Erledigt am 27.12.2011
Dauer 4 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

2.75 von 5 (4 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Diverse Diskussionen und auseinandergehende Meinungen in Kufsteins Gastronomie lassen die Frage offen, ob beim Kufsteiner Vorsylvester eine Freinacht gem. Sperrzeitenverordnung, d.h. die Aufhebung der Sperrzeiten seitens der Stadtverwaltung festgelegt wurde oder wird, oder ob jeder Betrieb für sich selbst um Sperrstundenverlängerung ansuchen muß, wer wäre in diesem Fall der Ansprechpartner. Erfahrungsgemäß ist es unmöglich, bei dieser Veranstaltung zentrumsnahe Lokale bereits um 2 Uhr zuzusperren, da die Massen nach der Veranstaltung in die diversen Lokalitäten strömen. Wir möchten keine unnötigen Gesetzesübertretungen bzw. Verwaltungsstrafen riskieren und bitten daher um eine klare Stellungname.
KOMMENTARE
Hartwig Bamberger
Hartwig Bamberger
Kommentar erstellt am: 27.12.2011 um 10:59 Uhr
Titel: Vorsylvester
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

3.66667 von 5 (3 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr Geehrte!

Eine Generalausnahme für die Erstreckung der Sperrstunde am 30.12. eines Jahres ist nicht vorgesehen.
Die Sperrzeitenregelung ist für die Betriebe einzuhalten bzw. ist der Betreiber letztendlich für jegliche Übertretung selbständig verantwortlich.

Ich hoffe ihnen damit weiter geholfen zu haben, wünsche einen tollen Jahreswechsel
verbleibe mit freundlichen Grüßen

Bamberger Hartwig, Abt. Insp
Leiter der Stadtpolizei
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
WEITERE MELDUNGEN DIESER PERSON
 
MELDE DICH HIER AN