Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Kufstein. Herzlich Willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger der Stadt Kufstein!

Kufsteins Bürgern steht ab sofort mit „Bürgermeldungen“ ein neuer, innovativer Online-Dienst zur Verfügung.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen, Wünsche, Kritik oder Lob. Alles was ärgert, kaputt, mangelhaft ist, überhaupt fehlt oder auch als positiv empfunden wird, kann über diese Seite an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung bzw. Stadtwerke übermittelt werden.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Alkoholiker unterer stadtplatz

Verfasst von Anja Crnac
Meldungsnummer 80/2013
Erstellt am 31.07.2013 um 15:40 Uhr
Kategorie Öffentliche Plätze und Grünflächen, Umwelt
Standort Unterer stadtplatz
6330 Kufstein
Status Erledigt
Kommentare 3 Kommentare
Erledigt am 09.08.2013
Dauer 9 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

3.5 von 5 (2 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte damen und herren

Wie i h leider feststellen musste ist es mir und meiner schwangeren freundin nicht mehr möglich in die stadt zu gehen ohne schlafende oder sitzende alkoholiker zu sehen die ich als störend empfinde. Desweiteren wollen wir uns immer wenn wir und bei der spar was zum essen kaufen mittags aufdie bänke sitzen was auch ni ht möglich ist. Ih habe so einen menschen darauf hingewiesen dass sih meine freundin sichrlich nicht in die pralle sonne setzen wird nur weil er sa zu schlafen gedenkt worafhin i h zu hören bekame hau doch ab und halte die fresse. Dass finde ich geht ein wenig zu weit. Wäre es vielleiht möglich dass hier die polizei durchgreifen würde und die herren des platzes verweist? Denn i h sehe dass nicht ein dass sich eine schwangere wegen den leiten in die sonne setzen muss, sonst entferne ich ihn persönlich dass nächste mal. Ih bitte sie dass sie sich darum kümmern und dass nicht mehr vorkommen wird. Vielen dank
Mayr Christian
KOMMENTARE
Jürgen Neukart
Jürgen Neukart
Kommentar erstellt am: 01.08.2013 um 03:36 Uhr
Titel: AW: Alkoholiker unterer stadtplatz
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

3 von 5 (2 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Hierzu sage ich jetzt auch mal was. Ich gehe täglich den unteren Stadtplatz nach oben, und sehe "fast" keine Obdachlosen. Zu deiner Aussage es seien Alkoholiker kann ich auch nur sagen es ist Schwachsinn, denn oft genug sehe ich sie auch Cola trinken. Nicht alle Obdachlosen sind Alkoholiker. Und denkst du das Schwangerschaft eine Krankheit ist? Oder warum kann deine Freundin nicht einfach auf eine Bank weiter gehen? Und wenn Ihr euer essen im Spar kauft warum esst ihr es nicht auf den Sitzmöglichkeiten die der Spar vor der Türe hat?
Vor 3 Tagen ging ich auch dort lang, und da war KEIN obdachloser, sondern 2 Frauen die ihre Kinder stillten. Diese Brüste waren nicht groß aber dafür lang :-) Auch kein schöner Anblick gewesen.
Zugegeben wie er euch angesprochen hat, ist nicht der richtige Ton, obwohl ich es bezweifle dass einer so mit euch geredet hat, aber vermutlich hast du dich auch nicht gerade freundlich ihm gegenüber geäußert.
Alleine deine Äußerung "so einen Menschen" zeigt mir dass du ein richtiges Schubladendenken hast, und dich für etwas besseres hältst. Wenn ich deine Rechtschreibung und lese bist du auch nicht von hier oder du warst beim schreiben selber nicht mehr nüchtern, und du wirst auch nicht von deiner Herkunft oder deinem Lebensstandard diskriminiert.
Und deine Äußerung "sonst entferne ich ihn persönlich dass nächste mal" ist schon eine Androhung zur Gewalt. Also damit solltest auch aufpassen, denn es ist schon eine Straftat dies zu äußern. In diesem Sinne,
Mfg

 
Anja Crnac
Anja Crnac
Kommentar erstellt am: 01.08.2013 um 09:59 Uhr
Titel: AW: Alkoholiker unterer stadtplatz
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

4 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Hallo danke für deine meinung. Also erstens habe i h dass mt meinem iphone geschrieben und da funktioniert leider nicht mehr alles tut mir leid für die rechtschreibung. Ausserdem bin ich österreicher. Und du hast sicherlih recht dass es keine krankheit ist aber i h finde es nicht in ordnung dass die da saufen und schlafen müssen i h mache dir gerne ein foto dass nächste mal. Jeder hat seine meinung und du denkst eben anders darüber als ich.
 
Hartwig Bamberger
Hartwig Bamberger
Kommentar erstellt am: 09.08.2013 um 19:38 Uhr
Titel: AW: Alkoholiker unterer stadtplatz
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr Geehrte! Wenn in der Öffentlichkeit Straftaten Vorfällen, wird diePolizei auch entsprechend einschreiten. Dort zu sitzen ist für jedermann/ -Frau erlaubt. . Rücksichtnahme und Höflichkeit eine Eigenschaft welche polizeilich keine Konsiquenzen nach sich zieht. Mit freundlichen Grüßen. Hartwig Bamberger Abt.Insp. Leiter der Stadtpolizei

 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
 
MELDE DICH HIER AN