Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Kufstein. Herzlich Willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger der Stadt Kufstein!

Kufsteins Bürgern steht ab sofort mit „Bürgermeldungen“ ein neuer, innovativer Online-Dienst zur Verfügung.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen, Wünsche, Kritik oder Lob. Alles was ärgert, kaputt, mangelhaft ist, überhaupt fehlt oder auch als positiv empfunden wird, kann über diese Seite an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung bzw. Stadtwerke übermittelt werden.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Sandler am Unteren Stadtplatz

Verfasst von Petra Luongo
Meldungsnummer 76/2013
Erstellt am 22.07.2013 um 18:09 Uhr
Kategorie Öffentliche Plätze und Grünflächen, Umwelt
Standort Krankenhausgasse 17/13
6330 Kufstein
Status Erledigt
Kommentare 1 Kommentar
Erledigt am 09.08.2013
Dauer 18 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Nach langen Bauarbeiten am Unteren Stadtplatz haben wir nun eine sehr schöne Innenstadt und viel Belebung. Jedoch muss ich feststellen, dass sich, seit auf div. Plätzen (Franz Josef Platz, Stadtspielplatz usw) ein Alkoholverbot ausgesprochen wurde, sich diese Personen, welche gerne und viel Alkohol trinken, auf den unteren Stadtplatz verlagert haben. Die Holzbankreihe direkt gegenüber von Spar und Gittas ist täglich von morgens bis abends fast immer voll von rauschigen, ja sogar bewusslosen Personen.
Bierdosen liegen überall herum bzw. der Mülleimer ist voll mit Bierdosen.
Es ist nicht gerade ein schönes Bild für die Innenstadt, wenn ich mir als Tourist so ein Stadtbild aschauen muss. Auch für unsere Jugend ist das nicht gerade vorbildlich.
Da muss meiner Meinung nach sofort gehandelt werden, und Alkohol trinken auf öffentlichen Plätzen in der gesamten Stadt verbieten.

KOMMENTARE
Elisabeth Höpflinger
Elisabeth Höpflinger
Kommentar erstellt am: 23.07.2013 um 15:42 Uhr
Titel: AW: Sandler am Unteren Stadtplatz
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

5 von 5 (2 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Frau Luongo - ich kann Ihnen nur beipflichten und wollte mich diesbezüglich auch schon zu Wort melden.
Wie Sie schreiben macht es kein gutes Bild, wenn man den Unteren Stadtplatz herauf spaziert und dort vorbei kommt. Touristen und Einheimische finden immer seltener Rast, weil die Ruhebänke „stundenlang besetzt“ sind. Gäste von Spar und „Gittas“ werden durch Lärm und Anpöbelungen immer wieder belästigt.
Dass sich die "Szene" verlagern wird, war zu erwarten. Die entsprechende Verordnung müsste, wie Sie es vorschlagen, alle öffentlichen Plätze miteinbeziehen - in anderen Städten/Orten oft schon seit Jahren eingeführt. Gaststätten, Straßencafés, Erfrischungsstände und diverse Feste etc. können von einer derartigen Bestimmung explizit ausgenommen werden.
Leider weiß ich auch nicht, wie das Problem anders gelöst werden könnte.

 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
WEITERE MELDUNGEN DIESER PERSON
 
MELDE DICH HIER AN