Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Kufstein. Herzlich Willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger der Stadt Kufstein!

Kufsteins Bürgern steht ab sofort mit „Bürgermeldungen“ ein neuer, innovativer Online-Dienst zur Verfügung.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen, Wünsche, Kritik oder Lob. Alles was ärgert, kaputt, mangelhaft ist, überhaupt fehlt oder auch als positiv empfunden wird, kann über diese Seite an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung bzw. Stadtwerke übermittelt werden.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Leinenpflicht für Hunde

Verfasst von anton haidacher sen.
Meldungsnummer 103/2012
Erstellt am 08.11.2012 um 11:05 Uhr
Kategorie Sonstige Themen
Standort zellerburgstraße 23
6330 kufstein
Status Erledigt
Kommentare 10 Kommentare
Erledigt am 15.05.2014
Dauer 552 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

5 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Da die Dikussion über die Leinenpflicht wieder einmal aufflammt, möchte ich folgendes dazu feststellen:
Ich bin mit dem Rad fast täglich in der Stadt unterwegs,dabei stellte ich fest, daß auf den Spazier und Radwegen inbesondere am Fischergrieß und dem Radweg bis zum Innsteg Endach immer freilaufende Hunde für brenzlige Situationen insbesondere bei Radfahrern sorgen. Stellt man einen Hundebesitzer zur Rede ist man gleich ein Tierhasser.Es müßte doch möglich sein, auf solch vielquentierten Wegen eine Leinenpflicht zu erlassen bevor schwere Unfälle passieren.
KOMMENTARE
Jürgen Neukart
Jürgen Neukart
Kommentar erstellt am: 08.11.2012 um 20:18 Uhr
Titel: AW: Leinenpflicht für Hunde
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

3.66667 von 5 (3 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Haidacher,

Hierzu möchte ich als Hundehalter einmal anmerken, dass es genau anders ist. Speziell auf dem innwegen ist es beinahe IMMER so, dass die Radfahrer keine Rücksicht nehmen. Grossteils handelt es sich um Rennradfahrer. Es wird keine Geschwindigkeit reduziert auch wenn Kinder dabei sind. Immer wieder kommen Spaziergänger in sehr brenzlige Situationen da die Rücksichtslosigkeit der Radfahrer seines gleichen sucht.
Auf ihren Kommentar zu den gehwegen und Radwegen, kann ich nur sagen dass auch hier für Radfahrer gilt, Rücksicht, und tempo weg.
Man muss nur im Sommer auf der Terasse zb im Cafe Müller sitzen, fast im minutentakt breschen die Radfahrer zwischen den Fussgängern durch, ohne Rücksicht auf Verluste.

Natürlich gibt es auch einige Ausnahmen, welche es aber auch bei den Hundehaltern gibt. Ich gehe immer ohne leine spazieren, da mein Hund brav ist, und weder Fussgänger noch Radfahrer belästigt. Nur wenn ich schon von 30 Metern angeschrien werde, ich solle mein Scheissvieh an die Leine nehmen, dann mache ich es auch. Ich geh dann ganz rechts, und der hund mit der 2 Meter Leine ganz links.

Ich denke es sollte eher eine Frage der gegenseitigen Rücksichtnahme sein, und keine sinnlosen Gesetze wie Leinenpflicht. Viel schlimmer finde ich persönlich die "Trettminen" die von (leider) vielen Hundehaltern liegengelassen werden. Dass selbe gilt aber auch für die Fussgänger und Radfahre die ihren Müll einfach auf der Innpromenade auf die Strasse werfen.

In Kufstein gibt es nunmal keine Leinenpflicht, und dass hat auch seinen Grund. Sollte ein Hund auffällig sein, kann allerdings die BH eine dementsprechende Verordnung pro Hund erlassen. Dies scheint mir effektiver zu sein, als eine generelle Verordnung.

Man darf eben nicht alle Hunde bestrafen, nur weil es einige rücksichtslose Hundehalter gibt.
PS: Dass selbe gilt natürlich auch für Radfahrer.

 
anton haidacher sen.
anton haidacher sen.
Kommentar erstellt am: 15.11.2012 um 11:09 Uhr
Titel: AW: AW: Leinenpflicht für Hunde
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

5 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Neukart!
Ich gebe ihnen Recht,daß es unvernünftige Raser unter den Radlern gibt.Diese gehören auch zur Rechenschaft gezogen. Das selbe gilt auch für Hundehalter welche sich nicht an die Regeln halten. Es ist sicher nicht angenehm für einen Radfahrer ,wenn ein Hund kreuz und quer bzw. kläffend auf einem zurennt und manche daher unsicher werden und zu Sturz kommen.Ein Unfall ist sicher einer zuviel. Ich habe aber noch nie gehört, daß in Radler jemanden gebissen hat. Meiner Meinung werden diese Abschnitte zuwenig überwacht. ist das aus irgendwelchen Gründen (Personalnot) nicht möglich, gehört auf solchen Abschnitten die Leinenpflicht verordnet.
 
Jürgen Neukart
Jürgen Neukart
Kommentar erstellt am: 15.11.2012 um 22:23 Uhr
Titel: AW: AW: AW: Leinenpflicht für Hunde
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

3 von 5 (2 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Ich stimme mit ihnen überein, dass es mehr kontrolliert wird. Natürlich hat man noch nicht gehört dass ein radler gebissen hat, jedoch dass radfahrer jemanden angefaheren haben, bzw auch kinder zu sturz kamen durch radfahrer. auch ich bin für vermerte kontrollen, aber bitte nur die bestrafen die auch fehler machen. Sprich diese hundehalter deren hunde die radfahrer anrennen etc. Wie gesagt der weg innpromenade ist am unteren stück wenn überhaupt 1,80 breit. wenn ich mit meinem hund gehe, (ist er ohne leine vor mir, und ich benötige mit abstand zum radfahrer vielleicht 1 meter des weges. Wenn mein hund an der leine geht, benötigen wir (an der leine MUSS er neben mir gehen) schon 1,20 meter. die Sturzgefahr ist somit grösser. Mag sein dass es wie eine ausrede klingt, ist es aber nicht. ohne leine ist mein hund auch in der wiese, und rennt dort rum, und spielt. er läuft auch nicht auf den weg, und somit stellt er keine gefahr da. also bitte nur die strafen, bzw belehren die auch fehler machen.
Man könnte es auch an die spitze treiben.
ein Beispiel:
Verantwortungslose Kinder verletzen sich mit Feuerwerksknaller jedes Jahr und es gibt Tote.
Die Kinder dürften es nicht kaufen. Wer ist schuld? Eltern oder Verkäufer!!! derjenigee der die Verantwortung trägt.
Bei Hunden ist es doch dass selbe. Wer nicht verantwortungsgemäss mit einem Tier umgeht, der sollte zur Rechenschaft gezogen werden.
Aber bitte nicht alle Hunde die Leine aufzwingen, nur weil einige nicht wissen wie sie mit ihren Tieren in der Öffentlichkeit umgehen.
Ich bin sehr oft in kufstein unterwegs, und sehe immer wieder Hundebesitzer die ihren Hund auf Spielplätzen laufen lassen. Dass finde ich schlimmer, den dort hat kein Hund was verloren.

 
Mathias Weiler
Mathias Weiler
Kommentar erstellt am: 10.11.2012 um 08:57 Uhr
Titel: AW: Leinenpflicht für Hunde
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

5 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Leinenpflicht an frequentierten Orten finde ich (als Hundebesitzer) sinnhaft!
 
Jürgen Neukart
Jürgen Neukart
Kommentar erstellt am: 10.11.2012 um 11:00 Uhr
Titel: AW: AW: Leinenpflicht für Hunde
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

2.33333 von 5 (3 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Hierzu würde ich gerne ein paar Fragen stellen.

1.) Ist ihr Wohnort überhaupt Kufstein?
Wenn Nein, wozu sollte Ihre Meinung dienen?

2.) Welche Rasse ist ihr Hund?
Ich könnte mir vorstellen, sie haben einen kleinen, da meist Hundebesitzer von "Kampfratten" für eine Leinenpflicht sind.

3.) Ist ihr hund nicht erzogen?
Dass Thema hier war ja die Belästigung und Gefahr von unangeleinten Hunden. Nur sinnvoll für einen Hund der keine
Erziehung genossen hat. Ihrer?

4.) Nennen Sie mir drei frequentierte Orte in Kufstein wo Ihrer Meinung nach die Leinenpflicht sinnvoll ist, und begründen Sie diese.

 
Mathias Weiler
Mathias Weiler
Kommentar erstellt am: 11.11.2012 um 09:18 Uhr
Titel: AW: AW: AW: Leinenpflicht für Hunde
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

5 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

sry, aber am handy ist es mir zu viel zu tippen - kurzum: bin aus kufstein, ja kleiner hund, sehr gut erzogen

sie gehören sicher zu denen, die den hund frei laufen lassen und wenn sie jemand geschockt anschaut fällt der berühmte satz "der tut nix" - können sie etwa gedanken lesen? dann würd ich den beruf wechseln, wenn ich sie wär ;)
sicher, ich kenn auch einige wirklich nette hunde, die gar nix tun, aber drauf verlassen will ich mich auch nicht.

in anderen städten ist die leinenpflicht ganz normal, aber kufstein ist nun mal in einigen dingen "besonders"...
 
Jürgen Neukart
Jürgen Neukart
Kommentar erstellt am: 12.11.2012 um 09:33 Uhr
Titel: AW: AW: AW: AW: Leinenpflicht für Hunde
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

2.33333 von 5 (3 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Am Handy sind ihnen die Orte zuviel zu tippen? Schwachsinn.
Inzwischen hätten sie die Möglichkeit gehabt an einem Computer zu gehen, und ihre Aussagen zu untermauern.
Alleine die Tatsache dies nicht gemacht zu haben, bestätigt meinen Aussage zu Anfang
 
Mathias Weiler
Mathias Weiler
Kommentar erstellt am: 11.11.2012 um 09:21 Uhr
Titel: AW: AW: AW: Leinenpflicht für Hunde
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

5 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

aja was ich schon hinzufügen will/muss:

ich hab ihn natürlich auch nicht immer an der leine (waldweg, wiese,...)
aber wenn ich in die stadt geh, dann ist er immer an der leine.
 
Jürgen Neukart
Jürgen Neukart
Kommentar erstellt am: 11.11.2012 um 10:04 Uhr
Titel: AW: AW: AW: AW: Leinenpflicht für Hunde
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

3 von 5 (4 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Also ich sage nicht der tut nichts, denn dieser Spruch ist alt, und sagen auch alle. Wenn ich merke dass jemand Angst hat, dann hole ihn ich auf fuss, und halte ihn bei bedarf auch fest. sonst geht er immer ohne leine, und ist in kufstein auch bekannt.

Zu den Waldwegen wo sie ihn ja frei laufen lassen, kann ich nur raten sich zu informieren. In kufstein fallen die Waldwege unter Naturschutzgebiet, welches eine Leinenpflicht!!!!! bedeudet.
 
Hartwig Bamberger
Hartwig Bamberger
Kommentar erstellt am: 15.05.2014 um 10:03 Uhr
Titel: AW: Leinenpflicht für Hunde
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

5 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr Geehrte!

Auf die Einträge #34/2013 wird verwiesen.

mit freundlichen Grüßen
Bamberger Hartwig
Leiter der Stadtpolizei
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
WEITERE MELDUNGEN DIESER PERSON
 
MELDE DICH HIER AN