Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Kufstein. Herzlich Willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger der Stadt Kufstein!

Kufsteins Bürgern steht ab sofort mit „Bürgermeldungen“ ein neuer, innovativer Online-Dienst zur Verfügung.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen, Wünsche, Kritik oder Lob. Alles was ärgert, kaputt, mangelhaft ist, überhaupt fehlt oder auch als positiv empfunden wird, kann über diese Seite an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung bzw. Stadtwerke übermittelt werden.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Chaotisches Verkehrskonzept

Verfasst von Jürgen Neukart
Meldungsnummer 113/2013
Erstellt am 02.11.2013 um 23:42 Uhr
Kategorie Verkehrsflächen (Straßen, Gehsteige, Radwege,...)
Standort Unterer Stadtplatz
6330 Kufstein
Status Erledigt
Kommentare 5 Kommentare
Erledigt am 13.11.2013
Dauer 10 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

4.25424 von 5 (59 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Ich würde gerne einmal wissen wer für die Planung des Verkehrskonzeptes in Kufstein verantwortlich ist. Beginnend bei den Stadtwerken gegenüber der "Pure" bar wird ständig geparkt. Zwei Autos haben oft keinen Platz mehr mit Gegenverkehr. Das Weinlokal versperrt mit der Glaswand die Einsicht in die Straße (von der Polizei Richtung Stadtwerke) . Es kommt sehr oft zu gefährlichen Situationen. Die Mauer vor der Unteren Stadtapotheke ist inzwischen schon sehr ramponiert. Hier wurde schon sehr oft reingefahren. Wenn Gegenverkehr kommt, ist es schon mit dem Pkw sehr schwierig zu ranchieren. Sollte man dies dennoch schaffen, kann man davon ausgehen das direkt hinter der Kurve mit parkenden Autos rechnen muss. Sehr oft wird dort beidseitig geparkt, um entweder die Apotheke aufzusuchen oder in der Pizzeria oder in der Änderungsschneiderei etwas abzuholen. Die Polizei fährt auch nur vorbei ohne diese Personen zu strafen, abzumahnen oder etwas zu unternehmen. auch Lieferanten für die Betriebe an der Innpromenade parken direkt auf der Brücke und versperren somit auch die Sicht in die Kurve bzw. den Spiegel.
Vom Bahnhof kommend hat man auch ein Schild welches den Vorrang klar regelt, jedoch halten sich hierbei auch Stadtbusfahrer nicht daran, das es auch immer nur sehr knapp möglich ist einen Unfall zu vermeiden.
Der Untere stadtplatz ist auch immer mehr zur Fußgängerzone, denn beinahe niemand der Fußgänger benützt die Wege die als solche gekennzeichnet sind. Und dann wird man als Autofahrer nur von der Seite angemacht, wenn man Fußgänger weg hupt, die mitten auf der Straße gehen oder stehen bleiben um Fotos zu machen.
Mit einem Wort, die gesamte Planung zwischen Stadtwerken und Bahnhof ist ein absolut Sinnfreies Unterfangen gewesen, welches die Kufsteiner Bürger ein Vermögen gekostet haben.
KOMMENTARE
Jürgen Neukart
Jürgen Neukart
Kommentar erstellt am: 12.11.2013 um 20:14 Uhr
Titel: AW: Chaotisches Verkehrskonzept
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

3.33333 von 5 (12 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Ist es wirklich zuviel verlangt von einem der zuständigen Herrn eine Stellungnahme zu erwarten? Ich denke 41 Bewertungen mit fast 4,6 Punkten zeigt doch durchaus die Richtigkeit meiner Meinung, und das es noch genug andere genauso sehen!
Es ist traurig das sich niemand verantwortlich zu fühlen scheint.
 
Hartwig Bamberger
Hartwig Bamberger
Kommentar erstellt am: 13.11.2013 um 07:06 Uhr
Titel: AW: Chaotisches Verkehrskonzept
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

2.5 von 5 (8 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Neukert!

Für Planung, Ausführung und Umsetzung bin ich wohl nie zuständig, jedoch muss eingestanden werden, dass der Untere Stadtplatz sehr schön geworden ist. Wie wohl bemerkt eine Fussgängerzone, die nicht dem Autofahrer die Vorherrschaft auf dieser Fläche überlässt. Doch sollte der Fussgänger und auch der Autofahrer mit Rücksicht auf alle "Gegenüber" diese Zone nützen.

Der Platz vor den Stadtwerken wird immer wieder zum parken verwendet, jedoch die Situation, welche sie beschreiben konnte ich noch nicht feststellen, dass niemand mehr seine Fahrt fortsetzen kann. Aber die Regelung des Straßenabschnittes wird entsprechend vorbereitet.

Dass die Vorfahrt geregelt ist, heist nicht, dass sich alle daran halten. Jedoch sollte "Jeder-Mann/-Frau" entsprechend der Verkehrsordnung sein Verhalten darlegen. Es werden immer mehr Auto´s jedoch der Fahrbahnbereich ist schon seit geraumer Zeit durch Häuser bzw. andere Gegenheiten begrenzt. Tirol ist ein schmales TAL, auch unsere schöne Stadt KUFSTEIN ist nicht durch endlose gerade und unbegrenzte Flächen gesegnet.

Mit dem Slogan "Augen zu und durch" wird es zu keiner befriedigenden Lösung kommen.
Für Anregungen, Verbesserungen und auch konstruktiven Gesprächen stehen wir jederzeit bereit für alle ein lebenswertes Kufstein zu erhalten.

mit freundlichen Grüßen
Bamberger, Abt. Insp.
 
Jürgen Neukart
Jürgen Neukart
Kommentar erstellt am: 25.11.2013 um 12:49 Uhr
Titel: AW: AW: Chaotisches Verkehrskonzept
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

4.14286 von 5 (14 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Bamburger (ich heiße ja auch nicht Neukert!)

Danke für Ihre Antwort, obwohl sie in keinster Weise meine Frage beantwortet haben. Diesbezüglich verstehe ich auch nicht warum Sie meinen Eintrag als erledigt markiert haben. Ich habe eine Frage gestellt, und eine Problematik aufgezeigt, und Ihre Antwort ist "dass der Untere Stadtplatz sehr schön geworden ist"

Ihre Aussage " Der Platz vor den Stadtwerken wird immer wieder zum parken verwendet, jedoch die Situation, welche sie beschreiben konnte ich noch nicht feststellen, dass niemand mehr seine Fahrt fortsetzen kann."
ist irrelevant, und lässt mich nur vermuten nicht richtig gelesen zu haben. NIEMALS schrieb ich das niemand mehr fahren kann, sondern dass die Straße nicht breit genug für 2 Spuren und Parkstreifen ist!

Weiters würde mich interessieren wenn sie ja wissen das dort parken verboten ist, wieso immer wieder die Stadtpolizei bei dort parkenden Autos vorbeifährt OHNE etwas zu unternehmen.

Sie schreiben ja auch die Regelung des Straßenabschnittes wird entsprechend vorbereitet. Welche Vorbereitung bedarf ein Schild halten und parken verboten, bzw. einen Spiegel bei der Kreuzung Stadtwerke aufzustellen wo man in die Straße einsehen kann?

Ich wurde als Taxifahrer am Samstag nachts um 3 Uhr bei der Bushaltestelle Arabia von der Stadtpolizei verjagt, da der Zebrastreifen angeblich nicht mehr einsehbar ist. Aber wenn 3 Autos direkt nach der Kurve auf der Innbrücke stehen, und den Warnblinker eingeschaltet haben um sich entweder eine Pizza zu holen oder in einem Lokal aufhältig sind , fährt die Stadtpolizei vorbei?!?!

Bitte zuerst lesen dann schreiben. Mit freundlichen Grüßen
Jürgen Neukart


 
Ein Kufsteiner
Ein Kufsteiner
Kommentar erstellt am: 30.11.2013 um 20:34 Uhr
Titel: AW: AW: AW: Chaotisches Verkehrskonzept
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

4.2 von 5 (5 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Es wäre ja auf der Webcam gut erkennbar wie geparkt wird.
 
Jürgen Neukart
Jürgen Neukart
Kommentar erstellt am: 01.12.2013 um 03:58 Uhr
Titel: AW: AW: AW: AW: Chaotisches Verkehrskonzept
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

3.66667 von 5 (3 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Vielen Dank für Dein Foto. Wäre gar nicht auf die Idee gekommen.


 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
WEITERE MELDUNGEN DIESER PERSON
 
MELDE DICH HIER AN