Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Kufstein. Herzlich Willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger der Stadt Kufstein!

Kufsteins Bürgern steht ab sofort mit „Bürgermeldungen“ ein neuer, innovativer Online-Dienst zur Verfügung.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen, Wünsche, Kritik oder Lob. Alles was ärgert, kaputt, mangelhaft ist, überhaupt fehlt oder auch als positiv empfunden wird, kann über diese Seite an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung bzw. Stadtwerke übermittelt werden.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Gefährliche Kreuzung

Verfasst von Mike Giacchino
Meldungsnummer 4/2011
Erstellt am 12.05.2011 um 08:42 Uhr
Kategorie Verkehrsflächen (Straßen, Gehsteige, Radwege,...)
Status Erledigt
Kommentare 2 Kommentare
Erledigt am 02.05.2012
Dauer 356 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

2.91304 von 5 (23 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

An dieser Kreuzung kommt es immer wieder zu gefährlichen Situationen. Fahrzeuge, die vom Kaiserbach kommend links in Richtung Grissemann bzw. Bundesstraße abbiegen, haben Vorrang und schneiden nicht selten die Kurve.

Für Verkehrsteilnehmer, die von der Bundesstraße kommend links in die Pater-Stefan-Straße abbiegen, sind diese Fahrzeuge auf Grund einer Mauer relativ spät erkennbar.

Vor allem, da durch den naheliegenden Gewerbepark auch der Schwerverkehr (LKW und Busse) diese Kreuzung oft benützt, wäre eine Entschärfung sinnvoll. Vorschlag wäre, dass man entweder den Fahrzeugen vom Kaiserbach kommend den Vorrang nimmt oder aber durch eine Verkehrsinsel oder ähnliche Maßnahmen das Schneiden der Kurve verhindert.

Vielleicht kann sich die Stadtpolizei die Situation ja mal vor Ort ansehen?

Vielen Dank,
Mike Giacchino
KOMMENTARE
Hartwig Bamberger
Hartwig Bamberger
Kommentar erstellt am: 13.05.2011 um 08:01 Uhr
Titel: Gefährliche Kreuzung
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

2.72222 von 5 (18 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Her Giaicchino!

die stadtpolizei wird sich mit dem städt. bauamt,welches für den bau einer verkehrsinsel betraut ist die örtlichkeit besichtigen, und allenfalls vorkehrungen treffen, die hoffentlich eine verbesserung herbeiführen wird.

mit freundlichen grüßen
bamberger,abt.insp
 
Hartwig Bamberger
Hartwig Bamberger
Kommentar erstellt am: 30.04.2012 um 15:11 Uhr
Titel: AW: Gefährliche Kreuzung
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

3 von 5 (5 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter hr. G.M. ! Sollte die Entschärfung durch Bodenmarkierung erreicht werden können. Prüfung erfolgt in den nächsten Tagen, anderwaertig werde ich den VB damit beschäftigen. Anderseits besteht in diesem Bereich(Stadtgebiet), 40 km/h. Mit freundlichlichen Grüßen
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
WEITERE MELDUNGEN DIESER PERSON
 
MELDE DICH HIER AN