Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Kufstein. Herzlich Willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger der Stadt Kufstein!

Kufsteins Bürgern steht ab sofort mit „Bürgermeldungen“ ein neuer, innovativer Online-Dienst zur Verfügung.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen, Wünsche, Kritik oder Lob. Alles was ärgert, kaputt, mangelhaft ist, überhaupt fehlt oder auch als positiv empfunden wird, kann über diese Seite an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung bzw. Stadtwerke übermittelt werden.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Mautflüchtlinge

Verfasst von Jürgen Neukart
Meldungsnummer 20/2015
Erstellt am 07.02.2015 um 23:24 Uhr
Kategorie Verkehrsflächen (Straßen, Gehsteige, Radwege,...)
Standort 6330 Kufstein
Status Erledigt
Kommentare 3 Kommentare
Erledigt am 09.02.2015
Dauer 1 Tag
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

2.98413 von 5 (63 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Mich würde mal interessieren ob irgendeine Lösung für das enorme Verkehrsaufkommen in und durch Kufstein geplant ist. Derzeit ist der Verkehr speziell an Wochenenden nicht mehr auszuhalten. Man braucht in der Stadt ja den 2ten Gang schon fast nicht mehr. Diejenigen die sich die Vignette sparen wollen, belasten uns Kufsteiner enorm. Nicht nur die langen Fahrzeiten da man nur mehr im Schneckentempo fahren kann, sondern auch die extremen Belastungen durch die Abgase der ganzen Fahrzeuge die sich im Schritttempo durch die Straßen schlängeln.
Die Grünen (Vollidioten) setzten die Tempo 100 Regelung bei uns durch, da die Umwelt ja so belastet wird?!! Und wie schaut es mit der Belastung der Kufsteiner aus? Die ist plötzlich nicht mehr nennenswert? Kufstein ist ein Ausflugsziel für Touristen, aber langsam könnte sich Kufstein zum Luftkurort verwandeln. Man kann ja die Luft schon beinahe sehen.
Man liest die vom Bürgermeister geforderte Tempo 30 in Kufstein (Jahnstrasse) Aber ich (und sicher viele weitere Kufsteiner) wäre schon froh wenn ich mal mit Tempo 30 durch die Stadt fahren könnte.

Wenn sich sogar schon Einsatzfahrzeuge nicht mehr richtig bewegen können, dann muss man sich doch auf den Kopf greifen. Was wenn jemand schnellstmöglich ins Krankenhaus muss, und jemandem nicht mehr geholfen werden kann, da man nicht schnell genug durchkommt? Zugegeben ist extrem gedacht, aber dennoch möglich.

Als Kufsteiner fühlt man sich von unserer Politik immer mehr verarscht!
KOMMENTARE
Carmen Kleinheinz, Mag.
Carmen Kleinheinz, Mag.
Kommentar erstellt am: 09.02.2015 um 16:42 Uhr
Titel: AW: Mautflüchtlinge
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

2.95238 von 5 (21 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Neukart,

wir haben Ihr Anliegen zur Kenntnis genommen.

Mit freundlichen Grüßen
Carmen Krautgasser
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Stadtgemeinde Kufstein
 
Jürgen Neukart
Jürgen Neukart
Kommentar erstellt am: 09.02.2015 um 22:51 Uhr
Titel: AW: AW: Mautflüchtlinge
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

2.51163 von 5 (43 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Frau Krautgasser,

Danke für die Antwort. Jedoch meine Frage war ja ob irgendeine Lösung für das enorme Verkehrsaufkommen in und durch Kufstein geplant ist. Hoffe eine Antwort wird hier im Bürgerforum noch folgen.
 
Jürgen Neukart
Jürgen Neukart
Kommentar erstellt am: 20.02.2015 um 05:01 Uhr
Titel: AW: AW: Mautflüchtlinge
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

2.22222 von 5 (27 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Ist es wirklich so schwer oder einfach nur unmöglich auf Fragen eine Antwort zu bekommen? Bei all den "schlauen Köpfen" in der Gemeinde sollte doch jemand in der Lage sein die Frage zu beantworten!
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
WEITERE MELDUNGEN DIESER PERSON
 
MELDE DICH HIER AN