Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Kufstein. Herzlich willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger der Stadt Kufstein!

Kufsteins Bürgern steht ab sofort mit „Bürgermeldungen“ ein neuer, innovativer Online-Dienst zur Verfügung.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen, Wünsche, Kritik oder Lob. Alles was ärgert, kaputt, mangelhaft ist, überhaupt fehlt oder auch als positiv empfunden wird, kann über diese Seite an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung bzw. Stadtwerke übermittelt werden.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Missachtung des Fahrverbots auf dem Weg zum Kaiserlift

Meldungsnummer 65/2015
Erstellt am 28.06.2015 um 22:25 Uhr
Kategorie Verkehrsflächen (Straßen, Gehsteige, Radwege,...)
Standort Obere Sparchen
6330 Kufstein
Status Erledigt
Kommentare 1 Kommentar
Erledigt am 29.06.2015
Dauer 18 Stunden
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

4.2 von 5 (5 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

In Kufstein ist die Beschilderung der Zufahrt zum Kaiserlift nicht deutlich genug!

Zwei ausgeschilderte Zufahrten gibt es zum Kaiserlift:

- für PKW durch die Südtiroler Siedlung zum Kaiserlift-Parkplatz
- für Busse (da sie nicht durch den Torbogen in der Südtiroler Siedlung fahren können) über die Sparchner Straße die Anhöhe hinauf an der Forstverwaltung vorbei über den Feldweg zum Kaiserlift-Parkplatz

Nur Busse sowie wir Anlieger dürfen diese Anhöhe hinauf fahren, ansonsten ist Fahrverbot!
Möglicherweise übersehen das auswärtige Besucher und meinen, auch PKW dürften diese Strecke fahren...

Das Fahrverbot wird in letzter Zeit permanent missachtet, nicht nur von auswärtigen Besuchern, sondern auch ganz selbstverständlich von Einheimischen. Spricht man jemanden deswegen an, muss man sich freche Antworten anhören.
Auch Taxifahrer halten sich für durchaus berechtigt, diese Strecke zu nutzen.
Staub-und Lärmbelästigung sowie Gefährdung von Spaziergängern und Radfahrern, die diesen schönen Weg sehr gerne zur Erholung nutzen, sind an der Tagesordnung.

Wir Anlieger halten uns an die Vorschriften und befahren diesen Weg nicht. Wir erwarten, dass sich auch alle anderen Nichtberechtigten an die Verkehrsregeln halten!
Abends, wenn wenig los ist, fährt manchmal die Polizei den Weg ab; so nutzt das jedoch nichts!

Es wäre schön, wenn es für dieses Problem bald eine zufriedenstellende Lösung gibt!

KOMMENTARE
Kufstein
Kufstein
Kommentar erstellt am: 29.06.2015 um 16:37 Uhr
Titel: AW: Missachtung des Fahrverbots auf dem Weg zum Kaiserlift
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Frau Bormes,

ich darf hier auf die Antwort von Herrn Hartwig Bamberger zur Bürgermeldung Nr. 67/2015 verweisen.

Mit Freundlichen Grüßen
Martin Tschurtschenthaler
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN