Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Kufstein. Herzlich Willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger der Stadt Kufstein!

Kufsteins Bürgern steht ab sofort mit „Bürgermeldungen“ ein neuer, innovativer Online-Dienst zur Verfügung.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen, Wünsche, Kritik oder Lob. Alles was ärgert, kaputt, mangelhaft ist, überhaupt fehlt oder auch als positiv empfunden wird, kann über diese Seite an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung bzw. Stadtwerke übermittelt werden.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Nicht Geräumte bzw. gestreute Gehsteige im gesamten Stadtgebiet von Kufstein

Verfasst von Christian Mayr
Meldungsnummer 81/2011
Erstellt am 11.12.2011 um 13:44 Uhr
Kategorie Verkehrsflächen (Straßen, Gehsteige, Radwege,...)
Status Erledigt
Kommentare 1 Kommentar
Erledigt am 12.12.2011
Dauer 17 Stunden
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

2.76667 von 5 (30 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Hallo!

Wie es dass erste mal geschneit hat bin ich 2 Tage danach nach dem es geschneit hatte von meiner Wohnung in die Stadt gegangen auf der Thiersee Strasse genau so wie auf der Langkampfner Strasse und anderen. Und was fand ich vor? eine mit Eis übersäten Gehsteig der kein wenig gestreut war, mich hat es 2mal auf die Klappe geschmissen weil man auf blankem Eis ging. Ich arbeite auch bei der Gemeinde allerdings in Kirchbichl und wir streuen alle Gehsteige und zwar noch am selben Tag ein paar mal.

Ist dass im Kufstein nicht möglich? Stellen Sie sich mal vor es schmeißt eine ältere Frau oder mann hin und der bricht sich was? Muss dass sein. Ihr Gemeindebeamter der macht ja auch nichts anderes als vor seinen Mistkübeln zu schlafen habe ihn schon ein paar mal beobachtet? Der eine schlägt alle 20 Minuten einen Schneestecken? Also viel Arbeitsmoral ist in der Gemeinde wohl nicht.

Ich finde dass eine bodenlose Frechheit ich kann ihnen gerne auch Fotos senden denn ich habe welche gemacht damit sie mir dass auch glauben dass man auf blankem eis geht. Ist übrigens immer noch so.

Bringen Sie dass bitte in Ordnung, ich werde mich wieder melden, sollte es nicht so sein.
KOMMENTARE
Thomas Guglberger
Thomas Guglberger
Kommentar erstellt am: 12.12.2011 um 07:29 Uhr
Titel: Nicht geräumte bzw. gestreute Gehsteige im Stadtgebiet von Kufstein
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

3.2963 von 5 (27 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Mayr,

wir verwehren uns gegen Ihre Behauptung, dass im gesamten Stadtgebiet weder geräumt noch gestreut worden ist.
Im Bereich Thiersee-Straße / Langkampfner-Straße ist die Räumung und Streuung richtigerweise, wie Sie behaupten, auch für uns schwierig durchzuführen, da der Gehsteig von der Stadtgemeinde und die Landesstraße vom Land geräumt und gestreut wird und die Landesfahrzeuge mit hoher Geschwindigkeit ohne Rücksicht und Verluste den Gehsteig wieder mit Schnee zuschütten. Ein Mitarbeiter ist bereits unterwegs, um diese Situation zu bereinigen.

Nur zu Info:
gem. § 93 Abs. 1 StVO - Die Eigentümer von Liegenschaften in Ortsgebieten, ausgenommen die Eigentümer von unverbauten land- und forstwirtschaftlichen Liegenschaften, haben dafür zu sorgen, dass die entlang der Liegenschaft in einer Entfernung von nicht mehr als 3,0 m vorhandenen, dem öffentlichen Verkehr dienenden Gehsteige und Gehwege einschließlich der in ihrem Zuge befindliche Stiegenanlagen entlang der ganzen Liegenschaft in der Zeit von 06.00 - 22.00 Uhr von Schnee und Verunreinigungen gesäubert sowie bei Schnee und Glatteis bestreut sind. Ist ein Gehsteig (Gehweg) nicht vorhanden, so ist der Straßenrand in der Breite von 1,0 m zu säubern und zu bestreuen. Die gleiche Verpflichtung trifft die Eigentümer von Verkaufsläden.

Mit dem ersuchen um Kenntnisnahme verbleibt

mit freundlichen Grüßen

Guglberger Thomas
Leiter d. städt. DL-Betriebe

 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
 
MELDE DICH HIER AN