Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Kufstein. Herzlich willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger der Stadt Kufstein!

Kufsteins Bürgern steht ab sofort mit „Bürgermeldungen“ ein neuer, innovativer Online-Dienst zur Verfügung.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen, Wünsche, Kritik oder Lob. Alles was ärgert, kaputt, mangelhaft ist, überhaupt fehlt oder auch als positiv empfunden wird, kann über diese Seite an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung bzw. Stadtwerke übermittelt werden.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

SHARED SPACE kINKSTRASSE

Meldungsnummer 51/2016
Erstellt am 11.05.2016 um 16:39 Uhr
Kategorie Verkehrsflächen (Straßen, Gehsteige, Radwege,...)
Standort 6330 Kufstein
Status Erledigt
Kommentare 1 Kommentar
Erledigt am 23.05.2016
Dauer 11 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

3.36364 von 5 (11 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Seit neuestem wurden in diesem Bereich äußerst unschöne Poller angebracht, welche meines Erachtens den ganzen shared space Gedanken widersprechen und damit die teuren <Umbaukosten in diesem Bereich ad absurdum führen. Ich bin mir schon bewusst, dass hier besonders die Autofahrer sich nicht an die Bestimmungen halten, aber entweder entschließt man sich dieses System durch zuziehen und auch konsequent zu strafen, oder man spart sich die Kosten, welche man anderwertig sicher gut verwenden könnte.

M. Kobald
KOMMENTARE
Kufstein
Kufstein
Kommentar erstellt am: 23.05.2016 um 10:24 Uhr
Titel: AW: SHARED SPACE kINKSTRASSE
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

1 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Kobald,

Die Boller wurden aufgestellt, um Falschparkern entgegenzuwirken und um das subjektive Sicherheitsempfinden der Fußgänger anzuheben. Grundlage für diese Entscheidung war die Empfehlung und Planung eines Architekturbüros, welches schon bisher mit der Gestaltung der Shared Space-Bereiche in Kufstein betraut war. Insgesamt sind es 59 Boller, die den Gehbereich absichern und auch auf Sitzgelegenheit dienen.

Mit freundlichen Grüßen

Mag. Carmen Kleinheinz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Stadtgemeinde Kufstein
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN