Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Kufstein. Herzlich Willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger der Stadt Kufstein!

Kufsteins Bürgern steht ab sofort mit „Bürgermeldungen“ ein neuer, innovativer Online-Dienst zur Verfügung.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen, Wünsche, Kritik oder Lob. Alles was ärgert, kaputt, mangelhaft ist, überhaupt fehlt oder auch als positiv empfunden wird, kann über diese Seite an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung bzw. Stadtwerke übermittelt werden.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Tempo 30 in der Carl-Wagner-Straße

Verfasst von Karl Datinger
Meldungsnummer 2/2012
Erstellt am 07.01.2012 um 13:47 Uhr
Kategorie Verkehrsflächen (Straßen, Gehsteige, Radwege,...)
Standort Max-Spaun-Str. 5
6330 Kufstein
Status Erledigt
Kommentare 2 Kommentare
Erledigt am 08.01.2012
Dauer 17 Stunden
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

3.51948 von 5 (77 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Ist es wirklich notwendig, dass in der o.g. Straße ein Tempolimit vom 30 kmh herrschen muss?
Eine besondere Verkehrsgefährdung im Vergleich anderen Straßen ist nicht erkenntlich.

ps: eine entbehrliche Stoptafel befindet sich an der Kreuzung Einfahrt Baumax / ex Lidl an einer kaum befahrenen, weit einsehbaren Seitenstraße.

Mfg
Datinger Karl


Sehr geehrter Herr Datinger!

Dass in der Carl Wagner Straße ein Tempolimit eingeführt wurde, war ein langgesehnter Wunsch der Bewohner in diesem aufstrebenden Ortsteil.
Bei der Erstellung der Verkehrsgutachten wurde auch dieses Anliegen in die Beratungen mit aufgenommen und von den Fachleuten als für Sinnvoll erachtet.


Durch die dichte Bauweise der Gebäude ist der Freiraum eingeschränkt, durch die Beschränkung der Geschwindigkeit und Aufstellung der Radarbox, kann das Miteinander und Nebeneinander leichter gelebt werden. Jeder KFZ Lenker beachtet durch die Radarbox öfter auf die Einhaltung der Geschwindigkeit.

Zum Verkehrszeichen "STOP" im Gewerbepark NORD wird es in absehbarer Zeit zu einer neue Verkehrsführung kommen,wo sicherlich die Lenkung des Verkehrs unter die LUPE genommen wird, und für sie "Sinnlose" bzw. "Entbehrliche" neu bewertet werden.

mit freundlichen Grüßen
Bamberger

KOMMENTARE
Helmut Binder
Helmut Binder
Kommentar erstellt am: 07.01.2012 um 17:57 Uhr
Titel: Tempo 30 in der Carl-Wagner-Strasse
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

2.92683 von 5 (41 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Dieses Tempolimit ist wirklich nicht nachvollziehbar. Fast jeder bremst vor dem Radarkasten ab und beschleunigt nach 30 Metern wieder . . .

Wirkungsvoller wäre da die Aufstellung eines Radarkastens in der Salurnerstrasse stadtauswärts auf Höhe "Reisebüro Wechselberger" bzw. stadteinwärts bei der WKO und diesen permanent mit Kameras zu bestücken. In dieser Strasse gilt nämlich Tempo 40, was selten eingehalten wird.
 
Hartwig Bamberger
Hartwig Bamberger
Kommentar erstellt am: 08.01.2012 um 07:31 Uhr
Titel: AW: Tempo 30 in der Carl-Wagner-Strasse
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

4.45185 von 5 (135 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Die Geschwindigkeit in der Salurnerstraße wird immer wann es die Zeit erlaubt durch das mobile Radargerät kontrolliert. Dieser Bereich ist durch die örtl Gegebenheit auf 40 km/H eingerichtet. In Anbedracht, wieviele Autolenker täglich in der Stadt unterwegs sind, kann davon ausgegangen werden, dass die Mehrheit der Autolenker sich dementsprechend verhalten, dass es auch für alle anderen Verkehrsteilnehmer, wie Fussgänger, Radfahrer u.a. möglich ist, sich sicher in der Stadt Kufstein aufzuhalten.

Die permanenten Messungen und Kontrollen der Stadtpolizei und auch Bundespolizei geben den vorgegebenen Massnahmen recht.

mit freundlichen Grüssen

Bamberger
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
WEITERE MELDUNGEN DIESER PERSON
 
MELDE DICH HIER AN