Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Kufstein. Herzlich willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger der Stadt Kufstein!

Kufsteins Bürgern steht ab sofort mit „Bürgermeldungen“ ein neuer, innovativer Online-Dienst zur Verfügung.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen, Wünsche, Kritik oder Lob. Alles was ärgert, kaputt, mangelhaft ist, überhaupt fehlt oder auch als positiv empfunden wird, kann über diese Seite an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung bzw. Stadtwerke übermittelt werden.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

gefährliche Strassenkreuzubg

Meldungsnummer 54/2015
Erstellt am 28.05.2015 um 10:19 Uhr
Kategorie Verkehrsflächen (Straßen, Gehsteige, Radwege,...)
Standort Hochwandweg 2
6330
Status Erledigt
Kommentare 5 Kommentare
Erledigt am 09.06.2015
Dauer 12 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

1 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Damen und Herren!
Die Kreuzung Hochwandweg/Kienbergstrasse beim Stadtkindergarten ist - besonders mit Kindern - äußerst gefährlich. Es gibt keinen Zebrastreifen und zusätzlich behindert ein Strauch die Sicht auf die Kienbergstrasse, wenn man von Hochwandweg zum Kindergarten geht. Man muss mitten auf die Fahrbahn gehen, um zu sehen, ob von oben ein Auto kommt. Der Strauch sollte geschnitten (oder ganz entfernt) werden und wäre auch ein Zebrastreifen wünschenswert - besonders weil hier täglich Kibdergartenkinder unterwegs sind.

Besten Dank bereits im Voraus für Ihr Handeln!
MfG, Mag.Eva Novosel
KOMMENTARE
Eva Novosel
VerfasserIn der Meldung
Kommentar erstellt am: 28.05.2015 um 10:20 Uhr
Titel: Foto
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

1 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Hier noch ein Foto - ganz rechts der sichtbehindernde Strauch.
 
Kufstein
Kufstein
Kommentar erstellt am: 28.05.2015 um 11:17 Uhr
Titel: AW: gefährliche Strassenkreuzubg
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

1 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Frau Novosel,


vielen Dank für Ihre Meldung. Ich werde Ihr Anliegen an das Bauamt weiterleiten.


Mit freundlichen Grüßen

Mag. Carmen Krautgasser
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Stadtgemeinde Kufstein
 
Manfred Kobald
Weitere(r) TeilnehmerIn
Kommentar erstellt am: 29.05.2015 um 17:05 Uhr
Titel: AW: gefährliche Strassenkreuzubg
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

3 von 5 (2 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Es ist richtig, dass diese Kreuzung für alle Verkehrsteilnehmer problematisch ist; besonders bei Kindergartenbeginn ist die Straße mit Autos vollgepfropft, dass man kaum mehr in den Hochwandweg einbiegen kann.
Für Fußgänger gibt es allerdings eine probate Ausweichlösung über den Weg zw. Mülleimer und ehem. Brunnenmacherhaus in den
kleinen Park und dann über die Kienbergstraße (beidseitig einsehbar)
M.Kobald
 
Eva Novosel
VerfasserIn der Meldung
Kommentar erstellt am: 01.06.2015 um 22:09 Uhr
Titel: AW: AW: gefährliche Strassenkreuzung
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

3 von 5 (2 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Kobald,
vielen Dank für Ihre Rückmeldung! Allerdings muss ich sagen, dass der von Ihnen vorgeschlagene Weg keine wirklich annehmbare Alternative darstellt, wenn man wie ich (und viele andere Eltern auch) mit einem Kinderwagen unterwegs ist. Nach den Mülleimern versperrt eine Eisenstange den Weg, sodass man in die Wiese ausweichen muss und zusätzlich muss man zwei Gehsteigkanten ohne Abschrägung überwinden. Eine wirkliche Lösung des Problems stellt dieser Weg also leider nicht dar.
MfG, Eva Novosel
 
Helmut Binder
Weitere(r) TeilnehmerIn
Kommentar erstellt am: 04.06.2015 um 15:33 Uhr
Titel: AW: gefährliche Strassenkreuzubg
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

5 von 5 (2 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Der Meldung von Herrn Kobald kann ich nur voll und ganz zustimmen. Bei Kindergartenbeginn und -ende stehen die Autos vom Kindergarten zurück bis zur Massagepraxis von Stephan Dörrschmid, sodass nur ein Fahrstreifen frei bleibt.
Ich bin nur gespannt, wie es dann verkehrstechnisch aussieht, wenn der Kindergarten "Arkadenplatz" in Betrieb geht. Wo bleiben die Autos dann stehen? In der LKW-Ladezone, in der Bushaltestelle oder in der Fußgängerzone "Arkadenplatz"?
In der Praxmarerstrasse herrscht ein viel regerer und schnellerer Verkehr als in der Kienbergstrasse . . .
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN