Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Kundl. Herzlich willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an das Gemeindeamt melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, kaputte Straßenlaternen oder sonstige Schäden - alles was kaputt oder mangelhaft ist, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Gemeindeverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis ist herzlich willkommen. Sie haben gemeinsam mehr Augen als wir ;-)

Bitte beachten Sie folgende Regeln:

* anonymisierte Meldungen werden gelöscht
* bitte melden Sie uns Gleiches nicht mehrfach
* diese Seite dient nicht als Diskussionsforum
Zurück zur Startseite

Vorangstrasse

Meldungsnummer 29/2015
Erstellt am 19.08.2015 um 12:03 Uhr
Kategorie Verkehrsflächen (Straßen, Gehsteige, Radwege,...)
Standort Austrasse 20 a
6250 Kundl
Status Erledigt
Kommentare 3 Kommentare
Erledigt am 19.08.2015
Dauer 1 Stunde
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

5 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Damen und Herren!

Um den Begegnungsverkehr Austrasse/Hüttstrasse beim Bereich ehem. Sparmarkt Embacher sicherer zu machen möchte ich mein Anliegen vorbringen ob es möglich ist ein Vorranggebenschild in diesem Abschnitt an der Hüttstrasse zu errichten.
Da meiner Ansicht nach die Austrasse die viel mehr befahrene Strasse ist. In diesem Bereich gilt jedoch die Rechtsregel, d.h. der Verkehrsteilnehmer Hüttstrasse hat Vorrang.

Jedoch ist der Begegnungsbereich durch den spitzen Winkel des Strassenverlaufs von vielen Fahrzeugen nicht einsehbar, da er sich in einem totem Winkel befindet und diese folgen demnach auf gut Glück dem Strassenverlauf. Fahrzeuge, denen meinen Erachtens nicht möglich ist, den Gegenverkehr wahrzunehmen sind: Regiobus, Baufahrzeuge, Kleintransporter, Kastenwagen mit geschlossenen Seitenfenstern usw.

Ich bitte den Verkehrsausschuss sich diese Gefahrenzohne anzuschauen und falls möglich mit einem Vorranggeben zu entschärfen.

Vielen Dank!
Irene Mandorfer
KOMMENTARE
Logo Marktgemeinde Kundl
Marktgemeinde Kundl
Kommentar erstellt am: 19.08.2015 um 13:25 Uhr
Titel: AW: Vorangstrasse
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Frau Mandorfer!

Die Vorrangregelung dieser (und einer anderen) Kreuzung wurde schon vor einiger Zeit im Verkehrsausschuss behandelt.
damals wurde auch eine Stellungnahme der Polizeiinspektion Kundl eingeholt. Der Verkehrsausschuss hat sich der abgegebenen Stellungnahme der Polizeiinspektion Kundl angeschlossen.

Ich darf die damalige Stellungnahme der Polizei zitieren:
"Aus Sicht der PI Kundl sollte man die bestehende Rechtsregel beibehalten.
Eine Kreuzungsregelung mit Rechtsregel trägt erfahrungsgemäß zur Verkehrsberuhigung und langsamerer Fahrweise bei. Eine Regelung mit "Vorrang geben" oder "Halt" würde zu einer Geschwindigkeitserhöhung der Bevorrangten und in weiterer Folge zu vermehrten gefährlichen Situationen führen.
Unfallhäufungen an den angeführten Kreuzungen sind der PI Kundl keine bekannt."

Da sich an der dortigen Situation inzwischen nichts verändert hat, gehe ich davon aus dass die damaligen Argumente noch ihre Gültigkeit haben.

mfG
Sporer

 
Irene Mandorfer
VerfasserIn der Meldung
Kommentar erstellt am: 20.08.2015 um 13:42 Uhr
Titel: AW: AW: Vorangstrasse
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Danke für die rasche Rückmeldung!

Ich möchte auf keinen Fall, dass durch eine Vorrangstrasse in der Austrasse noch schneller gefahren wird. Demzufolge ist es richtig, die Rechtsregel beizubehalten.

Trotzdem ist es für viele Fahrzeuge, die sich auf der Austrasse befinden und diesen Bereich kreuzen, nicht möglich den rechtskommenden Verkehr zu sehen, da der Strassenbegegnungsverlauf in so einem spitzen Winkel aufeinandertrifft.
Biite prüfen Sie das selber anhand von z.B. Gemeindefahrzeug mit geschlossenen Seitenfenstern. Wie gesagt, Bussen, Kleintransportern usw. ist eine Einsicht unmöglich.

In diesem Bereich gibt es zwei brenzlige Situationen. Erstens nach rechts schauen, wegen dem Gegenverkehr, zweitens der Fussgängerübergang. Mir würde es sowieso besser erscheinen, wenn ein Fussgängerübergang (Zebrastreifen) weiter nach unten versetzt würde. Direkt beim ehem. Sparmarkt Embacher und anschliessend auch Hüttstrasse, da genau dass der Weg ist, den die Kinder am Schulweg zurücklegen.

Liebe Grüsse
Irene Mandorfer
 
Logo Marktgemeinde Kundl
Marktgemeinde Kundl
Kommentar erstellt am: 20.08.2015 um 15:38 Uhr
Titel: AW: Vorangstrasse
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

3 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Frau Mandorfer,
wir werden ihren Vorschlag der Schutzwegverlegung prüfen und/oder in einer der nächsten Verkehrsausschusssitzungen behandeln.

mfG
Sporer
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN