Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Langkampfen. Herzlich willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger der Gemeinde Langkampfen!

Langkampfens Bürgern steht ab sofort mit „Bürgermeldungen“ ein neuer, innovativer Online-Dienst zur Verfügung.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen, Wünsche, Kritik oder Lob. Alles was ärgert, kaputt, mangelhaft ist, überhaupt fehlt oder auch als positiv empfunden wird, kann über diese Seite an die zuständigen Stellen im Gemeindeamt bzw. Bauhof übermittelt werden.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!

Ihr Bürgermeister
Ehrenstrasser Andreas
Zurück zur Startseite

Zebrastreifen

Meldungsnummer 6/2015
Erstellt am 09.07.2015 um 08:45 Uhr
Kategorie Verkehrsflächen (Straßen, Gehsteige, Radwege,...)
Standort L211
6322 Langkampfen
Status Nicht möglich
Kommentare 1 Kommentar
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Wäre es möglich einen Zebrastreifen in Niederbreitenbach vom M-Preis zur gegenüberliegenden Bushaltestelle
zu realisieren?

Das überqueren der Straße ist besonders für Kinder und ältere Menschen nicht ungefährlich!

Oder gibt es eine andere Lösung?
KOMMENTARE
Langkampfen
Langkampfen
Kommentar erstellt am: 09.07.2015 um 10:48 Uhr
Titel: AW: Zebrastreifen
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Egger,

bei der bestehenden Straße (L211 Unterinntalstraße) handelt es sich um eine Landesstraße.
Für die Genehmigung von Schutzwegen (Zebrastreifen) ist ausnahmslos die BH Kufstein, Abteilung Landesstraßen zuständig.

Für die Genehmigung eines Schutzweges durch die Bezirkshauptmannschaft gibt es eine Vorgabe, dass mindestens 20 Personen pro Stunde den Schutzweg überqueren müssten. Da dies in der ggstl. Angelegenheit nicht der Fall ist, kann die Umsetzung (Errichtung und Genehmigung eines Zebrastreifens) nicht erfolgen, da diese von Seiten der BH Kufstein nicht genehmigungsfähig ist.

Wir hoffen Ihnen mit dieser Auskunft weitergeholfen zu haben.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Gemeindeverwaltung

 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN