Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Maria Enzersdorf. Herzlich Willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an das Gemeindeamt melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen. Sie haben gemeinsam mehr Augen als wir ;-)

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Rüde Umgangsformen im Altstoffsammelzentrum Maria Enzersdorf

Meldungsnummer 5/2017
Erstellt am 26.05.2017 um 22:09 Uhr
Kategorie Abfallwirtschaft (Altstoffsammelzentrum, Müllinseln, ...)
Standort 2344 Maria Enzersdorf
Status Erledigt
Kommentare 0 Kommentare
Erledigt am 22.06.2017
Dauer 26 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Ich bin heute (Freitag) um 18:52 in das Altstoffsammelzentrum von Maria Enzersdorf gefahren um meinen Grünschnitt zu entsorgen. Das Altstoffsammelzentrum schließt regulär um 19:00. Außer mir war noch ein weiterer Bürger von Maria Enzersdorf dabei seinen Grünschnitt zu entsorgen. Um 18:57 wurden wir beide von einem Gemeindebediensteten mit den höflichen Worten "jetzt schleichts eich endlich" hinauskomplimentiert. Es gab keinerlei Grund eine derart eskalierende Wortwahl zu ergreifen und ich bin noch immer erstaunt mit welchem Serviceverständnis der zuständige Mitarbeiter seinen Dienst versah.

Ich denke, dass das Altstoffsammelzentrum eine Serviceeinrichtung ist, die mit den (nicht unbeträchtlichen) Gemeindeabgaben der Einwohner von Maria Enzersdorf finanziert wird. Insofern sollten die Mitarbeiter zumindest die minimalsten Umgangsformen einhalten und die Bürger von Maria Enzersdorf unterstützen und nicht beflegeln!

Ich hoffe, dass dieses Schreiben nicht als "Brief ans Salzamt" endet und ich beim nächsten Besuch des Altstoffsammelzentrums etwas freundlichere Mitarbeiter anfinden werde.

Mag. Michael Moll
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN