Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Maria Enzersdorf. Herzlich willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an das Gemeindeamt melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen. Sie haben gemeinsam mehr Augen als wir ;-)

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Parkplätze in Dreihäusergasse geplant ?

Meldungsnummer 24/2015
Erstellt am 15.12.2015 um 08:40 Uhr
Kategorie Verkehrsflächen (Straßen, Gehsteige, Radwege, ...)
Standort Dreihäusergasse 1 bis 3
2344
Status Erledigt
Kommentare 3 Kommentare
Erledigt am 17.12.2015
Dauer 2 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Die Dreihäusergasse ist die Grenze zwischen Brunn am Gebirge und Maria Enzersdorf. Sie ist im unteren Bereich zwischen Hauptstraße bis zur Riefelgasse sehr schmal. Wenn am rechten Fahrbahnrand Fahrzeuge geparkt sind, ist der fließende Verkehr behindert. Da ich auf mein behindertengerecht umgebautes KFZ angewiesen bin, welches doch etwas breiter ist, ist es mir nicht möglich an geparkten Autos vorbei zu fahren, ohne mit zwei Rädern über die sehr hohe Gehsteigkante fahren zu müssen. Dies führt unweigerlich zu einer Beschädigung von Felgen und Reifen. Außerdem stellt dies eine Gefährdung von Passanten am Gehsteig links dar. Ich schlage daher ein generelles Halte- und Parkverbot auf der rechten Seite der unteren Dreihäusergasse (Hausnummern von 1 bis 3) vor.

Ich sehe nun mit befremden grüne Markierungen am rechten Fahrbahnrand. Ich hoffe wohl nicht, dass es geplant ist hier Parkplätze zu markieren? Dies wäre die falsche Entscheidung. Es gehört hier ein Halteverbot !
Wir, die Anrainer des Gastronomiebetriebes Kleibensturz sind durch undiszipliniert parkende und in der Nacht manchmal sehr laute Gäste ohnedies bereits stark im "Wohlfühlen in Maria Enzersdorf" beeinträchtigt.

Bitte um Information, Danke.
KOMMENTARE
Maria Enzersdorf
Maria Enzersdorf
Kommentar erstellt am: 17.12.2015 um 10:56 Uhr
Titel: AW: Parkplätze in Dreihäusergasse geplant ?
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Eichberger,

vielen Dank für Ihren Hinweis!

Die Dreihäusergasse steht im Verwaltungsbereich der Marktgemeinde Maria Enzersdorf und ist auch der zuständige Straßenerhalter.

Seitens der Gemeinde sind hier keine Maßnahmen wie Aufbringung von Bodenmarkierungen oder bauliche Veränderungen geplant bzw. vorgesehen.

Konkret zum angesprochenen Parkproblem weisen wir daraufhin, dass die Überwachung des Verkehrs nicht im Wirkungsbereich der Marktgemeinde Maria Enzersdorf liegt.

Nach den gesetzlichen Bestimmungen ist die Verkehrsraumüberwachung (fließender und ruhender Verkehr) durch die Polizeiinspektionen, gem. den Festlegungen in der Straßenverkehrsordnung, wahrzunehmen.

Im Fall der Dreihäusergasse, im Abschnitt von der Hauptstraße bis zur Riefelgasse, besteht nach den Bestimmungen der Straßenverkehrsordnung eigentlich ein generelles Parkverbot zumal bei einer Einbahnstraße ständig eine Fahrbahnbreite von mind. 3,5 Meter (Einsatzfahrzeuge) gegeben sein muss.

Ihre Abteilung für Infrastruktur

 
Werner Eichberger
VerfasserIn der Meldung
Kommentar erstellt am: 04.01.2016 um 20:21 Uhr
Titel: AW: Parkplätze in Dreihäusergasse geplant ?
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Ich bedanke mich sehr herzlich für die rasche und sehr diplomatische Antwort der Abteilung für Infrastruktur. Ich bin schon mal sehr beruhigt dass es nicht geplant ist hier sogar markierte Parkplätze einzurichten. Es ist auch gut zu wissen dass die Zuständigkeit für die Dreihäusergasse dem Verwaltungsbereich von Maria Enzersdorf obliegt und die Marktgemeinde Maria Enzersdorf auch der zuständige Straßenerhalter ist. Es ist auch selbstverständlich und klar, dass die Marktgemeinde Maria Enzersdorf nicht für die Überwachung des Verkehrs zuständig ist. Ich weiß, dass sich bei unserer zuständigen Polizeidienststelle in der Liechtenstein Straße die Beschwerden vieler Anrainer häufen. Ich habe zwar dies selbst noch nie getan, aber Sie können sicher bei der Polizeidienstelle nachfragen und werden dies bestätigt bekommen. Ich möchte nur nicht als direkt Betroffener als Spielball zwischen Marktgemeinde und Polizeidienststelle hin und her geschickt werden.
Eigentlich wollte ich vorerst im Hinblick auf die Feiertage und den damit verbundenen Weihnachtsfrieden *) die Sache auf sich beruhen lassen. Nachdem aber gerade zu den Weihnachtstagen das Parkproblem unerträglich wurde (siehe auch beigefügtes Foto), bestehe ich nun auf die Einrichtung eines generellen Park und Halteverbotes auf der rechten Fahrbahnseite der Dreihäusergasse, beginnend bei Hauptstraße und endend bei Riefelgasse. Sie sehen, dass die Bestimmungen der Straßenverkehrsordnung hier NIE eingehalten werden (3,50 m min. Breite). Mein Nachbar auf Brunner Seite hat uns sein Leid geklagt, dass er sich an diesem Tag (des Fotos) Reifen und Felgen kaputt gemacht hat. Er kann Ihnen dies nicht melden da er nicht Mitglied des Forums "Bürgermeldungen" ist. Daher mache ich dies jetzt und stelle hiermit dezidiert fest, dass diese Situation mittlerweile untragbar ist. Um diese Meldung nicht zu umfangreich werden zu lassen, erlaube ich mir, in nächster Zeit noch einige Unzulänglichkeiten in diesem Gebiet zu melden und werde dies mit separaten "Bürgermeldungen" tun. Danke für die kurze Stellungnahme.

*) apropos Weihnachtsfrieden: ich möchte die Gelegenheit nutzen und Ihnen von der Marktgemeinde alles Liebe und Gute für 2016 wünschen. Ich freue mich sehr, dass Sie sich an diesen nützlichen Dienst
"Bürger Meldungen" beteiligen.
 
Maria Enzersdorf
Maria Enzersdorf
Kommentar erstellt am: 14.01.2016 um 10:11 Uhr
Titel: AW: Parkplätze in Dreihäusergasse geplant ?
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Danke, ich wünsche Ihnen auch alles Gute für das Jahr 2016.

Lg
M.Boff
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN