Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Maria Enzersdorf. Herzlich Willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an das Gemeindeamt melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen. Sie haben gemeinsam mehr Augen als wir ;-)

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Kanal

Meldungsnummer 12/2016
Erstellt am 20.06.2016 um 01:38 Uhr
Kategorie Wasser und Kanal
Standort Fürstenstrasse 1
2344 Maria Enzersdorf
Status Erledigt
Kommentare 1 Kommentar
Erledigt am 05.07.2016
Dauer 15 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Wir möchten gerne, wie mit Herrn Vannek bereits besprochen, festhalten.
Bei den derzeitigen Starkregengüssen werden mit dem Regen von dem Waldweg zur Burg Schlamm, Steine etc.
in kürzester Zeit auf die Straße geschwemmt und füllen den vor unserem Haus liegenden Kanal.
Wir ersuchen diesen zu kontrollieren und die eingeschwemmten Feststoffe zu entfernen.
Unsere Frage ist, ob der Sammelkanal in der Josef Leeb Gasse diese Feststoffe auch dementsprechend wegbringt, und
sich nicht verlegen kann und evtl. bei den Anrainerkanäle Überschwemmungen verursachen kann und ob es auch eine
dementsprechende Sichtkontrolle oder dergleichen gibt.

Beim letzten Regen ergoss sich eine braune Brühe vom Wald bis auf die Straße teilweise auch über den Gehsteig.
Mein Mann putzt, natürlich in eigener Interesse, die Abflussrinnen die seinerzeit gebaut wurden, die natürlich jedes Mal wieder
voll sind.
Unser Vorschlag wäre, den Weg bis zur Wiese zeitweise mit dem Kehrwagen zu reinigen.
Mit freundlichen Grüßen
Fam. Plahl
KOMMENTARE
Maria Enzersdorf
Maria Enzersdorf
Kommentar erstellt am: 05.07.2016 um 08:53 Uhr
Titel: AW: Kanal
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Familie Plahl!

Vielen Dank für Ihren Hinweis.

Vor geraumer Zeit wurden im untersten Bereich der Elfriede Ott-Promenade Spezialquerrinnen zur Wasserableitung im befestigten Weg eingebaut.

Bei einer Besichtigung vor Ort hat sich aber sehr wohl herausgestellt, dass die Ausleitungen der Querrinnen im unbefestigten Bereich ihre Funktion nicht mehr erfüllen und das Wasser daher weiterhin entlang der Straße Richtung Waldgasse abrinnt.

Wir werden daher diese Ausleitungsbereiche muldenförmig ausbilden, damit auch eine entsprechende Retention und Ableitung in den angrenzenden Wald gegeben ist.

Beeinträchtigungen bei vereinzelten Starkregenereignissen sind aber leider auch hinkünftig trotz dieser Maßnahmen nicht zu vermeiden.

Bitte haben Sie dafür Verständnis.


Mit freundlichen Grüßen,

Ing. Franz Grill,
Abteilungsleiter Infrastruktur
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN