Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Mittelberg. Herzlich willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel und Anregungen im Kleinwalsertal an die Gemeinde Mittelberg melden. Für konstruktive Hinweise zu den aufgeführten Kategorien danken wir im Voraus.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass keine anonymisierte Meldungen angenommen werden.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Gemeinde Mittelberg
Zurück zur Startseite

übertriebene Härte des Gesetzes - kein Fingerspitzengefühl seitens der Gemeinde

Meldungsnummer 18/2015
Erstellt am 26.06.2015 um 06:22 Uhr
Kategorie 01 Lob und Anregungen
Standort Vinzenzheimweg
6991 Mittelberg
Status Erledigt
Kommentare 1 Kommentar
Erledigt am 26.06.2015
Dauer 2 Stunden
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Da wird ein ganzer Ortsteil für 4 Tage abgesperrt und dann ist man so kleinlich, wenn jemand sein Auto nicht ganz korrekt parkt. Eine Verwarnung oder eine Aufforderung, dort nicht zu parken, hätte es auch getan, da niemand und nichts behindert wurde!
Zudem hat der Standort noch so ausgesehen als ob er extra ausgemäht wurde und liegt 20m nach dem Fahrverbotsschild.
Es ist sowieso ein Unding, eine Komplettsperrung zu machen. Gibt's wahrscheinlich nur im KWT.
Da wird das Falschparken herausgefordert und dann abkassiert. Müssen die nächsten Laternen finanziert werden?
Beim nächsten Anliegen der Gemeinde verhalte ich mich auch so!!!!
KOMMENTARE
Mittelberg
Mittelberg
Kommentar erstellt am: 26.06.2015 um 09:20 Uhr
Titel: AW: übertriebene Härte des Gesetzes - kein Fingerspitzengefühl seitens der Gemeinde
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

4 von 5 (5 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Schuster,

die Asphaltierungsarbeiten zur Ortsgestaltung Mittelberg benötigen auf Grund der zweifarbigen Ausführung mehrere Arbeitsschritte, die nur bei einer Vollsperrung für den Verkehr durchgeführt werden können.

Die Gemeinde und die Polizei sind in Zusammenarbeit mit den Anrainern und Anliegern um einen reibungslosen Ablauf sehr bemüht. So haben wir Regelungen für die Kindergartenkinder und Schüler, für die An- und Abreise von Gästen, für dringende Anlieferungen, für Krankentransporte und für Rettungsfahrzeuge gefunden.

Die Zusammenarbeit mit den Anrainern und Anliegern ist nahezu ausnahmslos von Verständnis und Unterstützung geprägt - dafür sind wir sehr dankbar.

Die Straßensperren sind auf das Minimum reduziert und müssen für den reibungslosen Ablauf von den zuständigen Organen auch exekutiert werden. Die Intensität der Kontrolle wird stets mit dem Ziel des reibungslosen Ablaufs gewählt.

Freundliche Grüße
Roland Ritsch

Dr. Roland Ritsch | Gemeindesekretär | Gemeinde Mittelberg
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN