Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Östringen. Herzlich Willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an die Gemeinde melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen. Sie haben gemeinsam mehr Augen als wir ;-)

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Hohes Verkehrsaufkommen und Straßenschäden auf der Nibelungenstraße im Ortsteil Odenheim

Meldungsnummer 13/2015
Erstellt am 03.12.2015 um 15:36 Uhr
Kategorie Öffentliche Verkehrsflächen (Straßen, Gehwege, Radwege ...)
Standort Nibelungenstraße
76684 Östringen
Status Erledigt
Kommentare 1 Kommentar
Erledigt am 14.12.2015
Dauer 10 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Selbst nach der monatelangen Umleitung (Kraichtal), hat sich das Verkehrsaufkommen in den letzten Jahren um ein mehrfaches gesteigert.
Es darf zudem berechtigt bezweifelt werden, dass diverse PKW- und vor allem LKW-Fahrer sich an die Höchstgeschwindigkeit von 50 Km/h halten.
Zusätzlich bedingt durch die bis dato entstandenen Nutzungs- und Straßenschäden, verursachen dadurch insbesondere leere LKW’s und „Kiesbomber“, bereits vor 6.00 Uhr morgens eine nicht mehr zumutbare Lärmbelästigung.
In unserer Kernstadt Östringen sowie in fast allen umliegenden Gemeinden sind 30er Zonen eingerichtet.
Warum sollte dies nicht auch in Odenheim möglich sein?
Als Lärmschutz für die Anwohner müsste zumindest diese Möglichkeit in Erwägung gebracht, bzw. die Straße in einen moderraten Zustand versetzt werden, der allerdings weit über das „Flicken“ beschädigter Stellen hinausreichen sollte.
KOMMENTARE
Weitere(r) TeilnehmerIn
Kommentar erstellt am: 14.12.2015 um 10:02 Uhr
Titel: AW: Hohes Verkehrsaufkommen und Straßenschäden auf der Nibelungenstraße im Ortsteil Odenheim
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Frau Ziegler,

zunächst vielen Dank für Ihre Meldung!

Straßenbaulastträger der L 552 (Nibelungen-, Kirch- und Eppinger Straße) ist der Landkreis Karlsruhe.
Daher werden wir Ihr Anliegen bezüglich der Straßenschäden entlang der L 552 an das zuständige Amt für Straßen weiterleiten.

Die Beschränkung der Ortsdurchfahrt in Östringen auf 30 km/h wurde im Rahmen der Aufstellung eines Lärmaktionsplanes aufgrund des Schutzes der Wohnbevölkerung vor Lärm gem. § 45 Abs. 1 Nr. 3 Straßenverkehrsordnung (StVO) durch das Landratsamt Karlsruhe angeordnet, da die Lärmschutzgrenzwerte nachts und tagsüber bei einer Verkehrsbelastung der B 292 in ihrem Verlauf von West nach Ost von 15.400 bis 5.900 Kfz/24h deutlich überschritten wurden.

In Odenheim beträgt der täglich Durchschnittsverkehr knapp 7.000 Kfz/24h. Dies liegt unter dem Auslösewert von 8.200 Kfz/24h, ab welchem der Gesetzgeber die Kommunen zur Aufstellung eines Lärmaktionsplanes verpflichtet hat. Außerdem würde die Lärmkartierung nicht die vom Land vorgegebenen Lärmschutzgrenzwerte übersteigen.
Daher wurde für die L 552 kein Lärmaktionsplan aufgestellt und kann keine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 km/h aufgrund des Lärmschutzes erreicht werden.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.


Mit freundlichen Grüßen


J. Kreutter
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN