Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Singen. Herzlich Willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an die Stadtverwaltung melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben.
(Bitte beachten Sie: bürgermeldungen.com ist kein Notfall-Angebot!).

Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Im Falle einer defekten Straßenbeleuchtung können Sie diese kostenfrei und rund um die Uhr nach wie vor an die Störungsannahme bei der von den Stadtwerken beauftragten Thüga Energienetze melden:
Telefon: 0800 – 7750007 (kostenfrei) oder:
Sie melden die Störung gleich online über unseren Partner www.stoerung24.de.
Zurück zur Startseite

Lärm "Frühlingsfest"

Meldungsnummer 28/2017
Erstellt am 30.04.2017 um 21:23 Uhr
Kategorie 01 Bürgerservice, Sicherheit, Ordnung
Standort Offwiese
78224 Singen
Status Erledigt
Kommentare 1 Kommentar
Erledigt am 03.05.2017
Dauer 2 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

1 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Als nicht einmal extrem nahe Anwohnerin des "Frühlingsfestes" bin ich auch dieses Jahr wieder ziemlich geschockt über die bis tief in die Nacht anhaltende heftige Lärmbelästigung der Veranstaltung. Ich fände ein Lärmlimit ab 22 Uhr für die Anwohner wichtig. Beim Hohentwiel-Festival klappt's ja auch super.
Danke!
KOMMENTARE
Singen
am Hohentwiel
Kommentar erstellt am: 03.05.2017 um 14:57 Uhr
Titel: AW: Lärm "Frühlingsfest"
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Frau Bossert,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung, mit der Sie nicht alleine waren. Der Veranstalter wurde im Vorfeld des Frühlingsfestes über die geltenden Lärmgrenzwerte aufgeklärt. Leider hat sich gezeigt, dass die Umsetzung in einem vollen Zelt, das auf "Stimmung" getrimmt ist, nicht funktioniert hat, obwohl die Bereitschaft dafür da war.

Wir haben deswegen heute, also vor Beginn der zweiten Hälfte der Veranstaltung, nochmals nachdrücklich mit Vertretern des Veranstalters gesprochen und darauf aufmerksam gemacht, dass die Lautstärke der Musik deutlich gesenkt werden muss. Die Live-Konzerte dauern offenbar selten länger als 22 Uhr oder 22:30 Uhr. Das heißt, dass danach "nur" Musik abgespielt wird, die auch gut regelbar ist.

Wir hoffen, dass wir damit sowohl für die Anwohner als auch für die Besucher das Festes einen machbaren Weg haben. Sollte dies nicht der Fall sein, muss sicher für weitere Veranstaltungen dieser Art überlegt werden, wie der Schutz der Anwohner effektiver umgesetzt werden kann.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team von Sicherheit und Ordnung!
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
 
MELDE DICH HIER AN