Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Singen. Herzlich willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an die Stadtverwaltung melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben.
(Bitte beachten Sie: bürgermeldungen.com ist kein Notfall-Angebot!).

Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Im Falle einer defekten Straßenbeleuchtung können Sie diese kostenfrei und rund um die Uhr nach wie vor an die Störungsannahme bei der von den Stadtwerken beauftragten Thüga Energienetze melden:
Telefon: 0800 – 7750007 (kostenfrei) oder:
Sie melden die Störung gleich online über unseren Partner www.stoerung24.de.
Zurück zur Startseite

Scherben auf dem Schulhof der Hardtschule

Meldungsnummer 128/2017
Erstellt am 04.10.2017 um 21:39 Uhr
Kategorie 04 Spielplätze, Schul-/Sportanlagen
Standort Freiburger Str. 8
78224 Singen
Status Erledigt
Kommentare 5 Kommentare
Erledigt am 11.10.2017
Dauer 6 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

In den letzten Wochen, insbesondere nach den Wochenenden, war der Schulhof der Hardtschule mit Scherben verschmutzt. Nicht nur vereinzelt sondern großflächig.
Dieses Thema wurde heute beim Elternabend angesprochen. Wir erfuhren, dass der Schulhof nach Möglichkeit von den Lehrkräften gefegt wird, da das Kehren des Schulhofes nicht zum Aufgabenkatalog des Hausmeisters gehöre und dieser die Aufgabe daher auch nicht übernimmt.
Interessant wäre zu wissen, wem diese Aufgabe zufällt. Es ist eigentlich unzumutbar, dass ein Schulhof, der den Kindern zum Austoben zur Verfügung stehen sollte, regelmäßig durch Scherben quasi nicht nutzbar ist. Und die Aufgabe auf die Lehrkräfte abwälzen ist auch ein Unding.
Es wäre schön, wenn hier Abhilfe geschaffen werden könnte.

Freundliche Grüße

Anna Ruch


KOMMENTARE
Singen
am Hohentwiel
Kommentar erstellt am: 05.10.2017 um 07:44 Uhr
Titel: AW: Scherben auf dem Schulhof der Hardtschule
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Frau Ruch,

vielen Dank für Ihre Meldung. Wir werden in der zuständigen Fachabteilung nachfragen. Sie werden entweder von ihr direkt oder von uns eine Antwort erhalten.

Freundliche Grüße
Ihr Administratoren-Team
 
Marion Muro
Weitere(r) TeilnehmerIn
Kommentar erstellt am: 08.10.2017 um 19:56 Uhr
Titel: AW: Scherben auf dem Schulhof der Hardtschule
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Es geht ja nicht nur um Schulhof!
Die jungen Leute verschmutzen auch sämtliche Eingänge der Schule!!!Mit Wodka Flaschen und Unmengen von somnenblumenkernen.
Es sieht echt immer schlimm aus.
Sogar der neue Briefkasten wurde in den Sommerferien einfach aus der Halterung gerissen und herausgeworfen.
Sie klettern sogar aufs Dach und schlagen Scheiben ein.Das ist nicht erfunden sondern die Wahrheit.Eigentlich gehört das komplette Schulgelände eingezäunt so wie die Schillerschule.
 
Singen
am Hohentwiel
Kommentar erstellt am: 11.10.2017 um 11:54 Uhr
Titel: AW: Scherben auf dem Schulhof der Hardtschule
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Frau Ruch,
sehr geehrte Frau Muro,

die Situation in der Hardt-Schule ist auch für uns in der Stadtverwaltung ein Dorn im Auge. Die Fachabteilung beschäftigt sich schon seit längerem mit den von Ihnen beschriebenen Problematiken. Daher können wir Ihren Ärger sehr gut verstehen. Es ist einfach immer wieder frustrierend, wenn Mitbürger ein derart asoziales Verhalten gegenüber öffentlichem Eigentum an den Tag legen; vor allem dann, wenn, wie hier, Kinder darunter zu leiden haben. Aber, das möchte ich betonen, dies ist ein gesamtgesellschaftliches und kein "Singener" Problem.

Wie bereits angesprochen sind wir auf der Suche nach Lösungen. Zuerst zum Schulhof: Dem Hausmeister ist nicht zuzumuten, eine so große Fläche immer wieder zu reinigen. Er ist darüber hinaus auch noch für die Wessenbergschule zuständig. Daher müssen wir bei entsprechender Verschmutzung unsere technischen Dienste beauftragen, die dann mit größerem Gerät „anrücken“.
Sie können gerne auch buergermeldungen.com nutzen, um uns Bescheid zu geben, wenn der Zustand mal wieder entsprechend ist, damit wir dann unsere Kollegen beauftragen können.

Ein weiteres Problem ist nun die Fluchttreppe, die als Folge der Neuregelung des Brandschutzes errichtet werden musste. Diese wird von Personen genutzt, um auf das Dach zu klettern und sich dort asozial ausleben. Verzeihung, aber anders ist ein solches Verhalten nicht zu nennen. Wir sind daher nun am überlegen, wie der Zugang zur Fluchttreppe möglichst erschwert wird. Wir hoffen, dass wir hier bald eine Lösung umsetzen können.

Darüber hinaus ist eine komplette Einzäunung des Schulgeländes nicht möglich, da es sich um öffentliches Gelände handelt und der Haupteingang der Schule stets erreichbar sein muss. Deshalb erwägen wir in enger Abstimmung mit der Schulleitung andere Lösungsansätze, um der Gesamt-Problematik Herr zu werden. Dabei könnten Videoüberwachung und Bewegungsmelder Ansätze sein.

Leider ist diese Thematik für uns auch alles andere als zufriedenstellend. Wir wünschten uns sehr, Ihnen und uns allen eine umgehendere Abhilfe zu schaffen. Sie können sich jedoch sicher sein, dass wir kontinuierlich an einer Verbesserung der Situation arbeiten. Und ich kann Sie nochmals auffordern uns zu kontaktieren, wenn Sie wieder entsprechende Missstände an dieser Schule oder anderswo in der Stadt feststellen.

Freundliche Grüße
Ihr Administratoren-Team
 
Dino Carriero
Weitere(r) TeilnehmerIn
Kommentar erstellt am: 18.11.2017 um 08:59 Uhr
Titel: AW: AW: Scherben auf dem Schulhof der Hardtschule
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

UPDATE: gestern durfte die Polizei und die Feuerwehr mit etlichen Einsatzfahrzeugen anrücken. Es gab erneut einen Brand auf dem Schulhof. Wie lange wird dieser Vandalismus noch möglich sein?
 
Dino Carriero
Weitere(r) TeilnehmerIn
Kommentar erstellt am: 18.11.2017 um 23:28 Uhr
Titel: AW: Scherben auf dem Schulhof der Hardtschule
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

UPDATE NR. 2: heute erneut ein Einsatz mit mehreren Einsatzfahrzeugen der Feuerwehr. Bin gespannt wie lange es dauert bis die Schule brennt. Wie lange soll das noch geduldet werden???
Ein Zaun drum herum und basta.
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
 
MELDE DICH HIER AN