Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Singen. Herzlich willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an die Stadtverwaltung melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben.
(Bitte beachten Sie: bürgermeldungen.com ist kein Notfall-Angebot!).

Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Im Falle einer defekten Straßenbeleuchtung können Sie diese kostenfrei und rund um die Uhr nach wie vor an die Störungsannahme bei der von den Stadtwerken beauftragten Thüga Energienetze melden:
Telefon: 0800 – 7750007 (kostenfrei) oder:
Sie melden die Störung gleich online über unseren Partner www.stoerung24.de.
Zurück zur Startseite

Unerträgliche Staubentwicklung am Uferweg entlang der Aach

Meldungsnummer 133/2020
Erstellt am 20.04.2020 um 11:57 Uhr
Kategorie 05 Baustellen/Ampeln/Brücken
Standort Uferweg
78224 Singen
Status Erledigt
Kommentare 4 Kommentare
Erledigt am 04.05.2020
Dauer 13 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Vergangenes Jahr wurde der Uferweg auf Grund unserer Bitte erstmalig mit Granitsplitt abgedeckt. Granitsplitt ist im Gegensatz zum Kalksplitt frostbeständig. Somit wurde die bereits damals problematische Staubentwicklung auf ein Minimum reduziert.
Leider wurde im Herbst 2019 dieser Granitsplitt in Verbindung mit Laubarbeiten mittels Kehrmaschine wieder vom Uferweg abgekehrt.
Das war ein riesen Fehler!
Dies hat erneut zur Folge, dass der alte, freigelegte Kalksplitt sich wieder zu Kalkmehl gebildet hat.
Durch die jetztigeTrockenheit ist die Staubbildung durch Fahradfahrer für Spaziergänger und Anlieger mittlerweile unerträglich geworden. Ganz zu schweigen durch die Einstaubung durch städtische Fahrzeuge und Polizeiautos, die täglich am Uferweg verkehren muessen. Dadurch sind die Anwohner am Uferweg dieser Staubbildung permanent ausgesetzt. Türen und Fenster müssen bei schönstem Wetter geschlossen bleiben.
Diese Problematik wurde bereits der Fachabteilung Grün/Gewässer mitgeteilt. Wir bitten die Stadt Singen schnellstmöglichst, mit dem Einbau von Granitsplitt zu beginnen, um diese enorme Staubentwicklung zu beenden.
KOMMENTARE
Singen
am Hohentwiel
Kommentar erstellt am: 20.04.2020 um 13:44 Uhr
Titel: AW: Unerträgliche Staubentwicklung am Uferweg entlang der Aach
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Vielen Dank für Ihre Meldung.
Wir leiten sie an die Fachabteilung weiter.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr ADMINISTRATOREN-Team
 
Profilbild
Weitere(r) TeilnehmerIn
Kommentar erstellt am: 21.04.2020 um 18:53 Uhr
Titel: AW: Unerträgliche Staubentwicklung am Uferweg entlang der Aach
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Das betrifft leider den kompletten Aachuferweg bis zur Remishofbrücke.
 
Profilbild
Weitere(r) TeilnehmerIn
Kommentar erstellt am: 21.04.2020 um 20:49 Uhr
Titel: AW: Unerträgliche Staubentwicklung am Uferweg entlang der Aach
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Wir als Anwohner des Uferweges können uns diesem Antrag nur anschließen. Es ist bereits in dem zugegebenermaßen etwas trockenen Frühling unerträglich, aber man mag nicht daran denken, wie es im Hochsommer wird. Jedes Fahrrad hinterlässt eine meterlange Staubfahne, die einen Aufenthalt im Garten, den man gerade in Coronazeiten zu schätzen und nutzen weiß, ungenießbar macht.
Wir wären sehr dankbar für eine konstruktive Lösung wie vorgeschlagen.
 
Singen
am Hohentwiel
Kommentar erstellt am: 04.05.2020 um 11:47 Uhr
Titel: AW: AW: Unerträgliche Staubentwicklung am Uferweg entlang der Aach
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Zwischenzeitlich hat es zum Glück geregnet so dass wir keine Staubentwicklung mehr haben. Wir haben im vergangenen Jahr mit einer Spezialmischung den Radweg entlang der Aach zunächst einmal bis Hausen abgesandet. In diesem Jahr geht es in Richtung Beuren weiter. Auch wenn jetzt etwas "Gelb" durchschimmert ist es u. E. nicht weiter tragisch (ich fahre fast täglich diesen Abschnitt). Sollte es der terminliche Rahmen erlauben, werden wir mit dem Bauhof diesen Abschnitt nochmals absanden.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team vom Straßenbau
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG