Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Singen. Herzlich Willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an die Stadtverwaltung melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben.
(Bitte beachten Sie: bürgermeldungen.com ist kein Notfall-Angebot!).

Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Im Falle einer defekten Straßenbeleuchtung können Sie diese kostenfrei und rund um die Uhr nach wie vor an die Störungsannahme bei der von den Stadtwerken beauftragten Thüga Energienetze melden:
Telefon: 0800 – 7750007 (kostenfrei) oder:
Sie melden die Störung gleich online über unseren Partner www.stoerung24.de.
Zurück zur Startseite

Fahrgeschwindigkeit-Parkprobleme

Meldungsnummer 11/2017
Erstellt am 04.04.2017 um 10:27 Uhr
Kategorie 06 Verkehr/Radfahrer/Fußgänger
Standort Reichenaustraße
78224 Singen
Status Erledigt
Kommentare 1 Kommentar
Erledigt am 13.04.2017
Dauer 9 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

1 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Damen und Herren,
nachdem nun „Bürgermeldungen“ eingerichtet sind,möchte ich diese auch nutzen und hoffe,dass ich mir damit mehr Gehör verschaffen kann,als mit den bisher persönlichen Vorsprachen.
- Die Reichenaustraße ist auf 30 kmh begrenzt. Gut so.
Aber es hält sich kaum einer daran .Ich habe mein Büro mit Blick auf die Straße und kann ziemlich genau erkennen ,mit welchen Geschwindigkeiten da gefahren wird. Ich schätze :
30 kmh = ca 20%
40 kmh = ca 30 %
50 kmh = ca 35 %
60 kmh = ca 10 %
>70 kmh = ca 5 % ( speziell in den frühen Morgenstunden, und abends nach 18 Uhr)
Alle Fahrzeugkategorien sind betroffen. ( auch städtische Kleintransporter !!)
- Das Parkproblem durch das Gewerbeschulgelände wird immer kritischer und vor allen
Dingen gefährlicher.
Es wurden Parktaschen eingerichtet. Gut so , bzw man hat sich daran gewöhnt.
Was aber jetzt hinzukommt ist,dass die Fahrzeuge auch auf den Parkverbotsseiten abgestellt
werden.Eine Wagenhälfte auf dem Gehsteig .Dadurch kommt es
zu sehr gefährlichen Situationen ,da die Freiräume um aneinander vorbeizufahren immer
kleiner werden. Wenn Lastwagen oder Kleintransporter mit dabei sind ist es besser zu
halten um Schaden zu verhindern.Besonders prekär ist die Kreuzung Herder-Schubertstr./
Reichenaustraße. Wie oft hört man hier die Reifen quitschen, weil man zu wenig Einblick in
die Kreuzung hat. Auch beim Ausparken aus den Parktaschen ( meistens rückwärts ) wird
es gefährlich eng .( und erhöhte Fahrgeschwindigkeiten kommen dann auch noch dazu ) .
Im gößeren Umkreis gibt es genug freie Parkplätze. Die Fahrzeughalter müssten aber dann
einige Meter mehr bis zur Schule laufen ! Zumutbar ??
Wenn ich in der Stadt falsch parke,oder geringfügig über die Parkzeit bin erhalte ich
Knöllchen.In der Reichenaustr. kann man ganztags umsonst falsch parken. Nur ganz selten
verirrt sich hier ein Knöllchenverteiler.
Bin der Meinung ,dass es einfach erforderlich ist ,dass regelmäßig kontrolliert wird,besonders die
Geschwindigkeiten wie oben beschrieben ,am Morgen und in den Abendstunden.Man hat zwar schon Blitzer gesehen in der Reichenaustraße. Die waren aber so klug aufgestellt,dass diese schon sehr früh zu erkennen waren. Ergebnisse dann wahrscheinlich entsprechend !
Parksituation regelmäßig kontrollieren morgens zwischen 8.30 und 10.00 Uhr.( speziell am Montag und Mittwoch) Hängt wahrscheinlich mit den Stundenplänen der Schule zusammen.
Ich möchte bemerken, dass mich persönlich die beschriebene Situation zwar stört ( kann aber damit leben) , aber primär ist mir daran gelegen, dass Unfälle vermieden werden und damit keine Personen zu Schaden kommen.
Wenn es wirklich mal soweit kommen sollte,heißt es dann sicher ,hätte man ….!!
Mit freundlichen Grüßen
M.Gerber
KOMMENTARE
Singen
am Hohentwiel
Kommentar erstellt am: 13.04.2017 um 13:02 Uhr
Titel: AW: Fahrgeschwindigkeit-Parkprobleme
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Gerber,

vielen Dank für Ihre ausfürhliche Meldung. Grundsätzlich ist uns bewusst, dass viele Regelungen nur so gut sind, wie sie auch kontrolliert werden können. Dies ist die eine Seite. Die andere Seite ist aber auch, dass der Umfang von Kontrollen in einer Stadt der Größe Singens an einzelnen Standorten nicht dauerhaft hoch sein kann.

Wir haben zu Beginn der neuen Regelung öfter in der Reichenaustraße kontrolliert. Aber auch andere Bürger weisen zu rEcht auf Straßenabschnitte hin, die einer Überwachung bedürfen, so dass wir unsere Frequenz ändern müssen. Wir haben allerdings in der Straße eine feste Messstelle und die Erfahrung zeigt, dass die Sichtbarkeit einer Messanlage am Ergebnis kaum etwas ändert. Außerdem soll die Anlage bremsen und nicht möglichst viele Einnahmen generieren.

Entsprechend Ihren Anregungen werden wir aber den Vollzugsdienst beauftragen, im Bereich der Schule den ruhenden Verkehr stärker zu kontrollieren.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team von Sicherheit und Ordnung!
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
 
MELDE DICH HIER AN