Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Sulz. Herzlich willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Wünsche, Mängel, Feststellungen u.a. die unsere Gemeinde betreffen dem Gemeindeamt melden.

Ob Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Gemeindeverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen.
Wir freuen uns aber auch über Anregungen, Verbesserungsvorschläge oder ein Lob .

Mit freundlichen Grüßen
Karl Wutschitz, Bürgermeister
Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Öffnungszeiten Gemeindeamt

Meldungsnummer 2/2018
Erstellt am 22.02.2018 um 20:25 Uhr
Kategorie Lob / Anregungen / Kritik
Standort 6832 Sulz
Status Erledigt
Kommentare 1 Kommentar
Erledigt am 26.02.2018
Dauer 3 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Anregung:
Es wäre vielleicht einmal eine Überlegung wert, die Öffnungszeiten des Gemeindeamtes zu überdenken.
Beispielsweise ist die Abgabe einer Unterstützungserklärung für ein Volksbegehren derzeit nur von 8:00 - 12:00 Mo-Fr, und 14:00 - 17:00 am Mo und Fr möglich. Für berufstägige Bürger ist das nicht immer einfach. Sie müssen dafür entweder einmal extra später zur Arbeit gehen, oder früher aufhören.
Es gibt natürlich andere Leistungen des Bürgerservice die genutzt werden könnten (Antrag Reisepass, Abholung Müllsäcke etc.)
Einmal die Woche verlängerter Parteienverkehr bis 19:00 wäre dann exzellenter Bürgerservice.
KOMMENTARE
Sulz
Sulz
Kommentar erstellt am: 26.02.2018 um 15:39 Uhr
Titel: AW: Öffnungszeiten Gemeindeamt
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Hallo Werner!

Über eine längere Öffnungszeit haben wir uns auch schon Gedanken gemacht. Allerdings macht eine fixe längere Öffnungszeit nur dann Sinn, wenn in dieser Zeit auch der gesamte Service angeboten werden kann. Dies ist aus personellen und auch finanziellen Gründen in kleineren Gemeinden einfach nicht durchgehend möglich. Zudem wird eine längere Öffnungszeit, wie sie von einzelnen Gemeinden (meistens bis 18 Uhr) angeboten wird, nur in einem sehr geringen Ausmaß genutzt. Diese Erfahrung machte auch Rankweil, das vor Jahren diesen Service auch anbot, aber wegen der sehr geringen Frequenz wieder eingestellt hat. Sogar die Stadt Feldkirch bietet nur einmal im Monat eine längere Öffnungszeit bis 19.00 Uhr an.
Wir haben bisher immer wieder Termine außerhalb der üblichen Öffnungszeiten, z.B. für Passanträge u.a., vereinbart und dies in Einzelfällen sogar am Wochenende. Dies hat den Vorteil, dass der Termin mit der jeweils zuständigen Person vereinbart werden kann. Dieser Service war bisher auf unserer Homepage bei den Öffnungszeiten nicht eigens angeführt, was wir aber gerade ergänzt haben. Ich glaube eine flexible Terminvereinbarung ist der viel bessere Service als eine fixe längere Öffnungszeit nur an einem Tag.
Zu den Unterstützungserklärung noch eine kleine Anmerkung. Bisher war die Unterfertigung einer Unterstützungserklärung eigentlich nie ein Thema, da in der Einleitungsphase bisher immer nur sehr wenige Unterstützungserklärungen abgegeben wurden. Beim Volksbegehren selbst werden ja fixe Zeiten am Abend und am Wochenende angeboten.
Bei der momentan laufenden Einleitungsphase für das Nichtraucher-Volksbegehren ist das Interesse so groß, weil in der Presse immer von einem Volksbegehren berichtet wird. Der Großteil der Bevölkerung hat daher die Meinung, dass jetzt schon das Volksbegehren zu unterschreiben ist. Auch wenn diese Unterschriften später beim Volksbegehren dazu gezählt werden, ist aber derzeit nur die Einleitungsphase. Um ein Volksbegehren zu starten sind eigentlich nur 8.401 Unterschriften notwendig. Es kann dann, wenn das Volksbegehren wirklich läuft, jeder auch noch am Wochenende unterschreiben.

Schöne Grüße
Karl Frick, Gemeindesekretär
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN