Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Telfs. Herzlich willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum der Marktgemeinde Telfs melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Gemeindeverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen.

Ihr Bgm. Christian Härting
Zurück zur Startseite

Inn-Fußgängerbrücke – Gefährdung/Missachtung des Fahrverbots durch Moped-Fahrer

Meldungsnummer 37/2021
Erstellt am 05.04.2021 um 20:13 Uhr
Kategorie Straßenbeleuchtung u. Verkehrsflächen
Standort Bahnhofstraße
6410 Telfs
Status Angenommen
Kommentare 1 Kommentar
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Damen und Herren,

leider wird das auf der Inn-Fußgängerbrücke geltende Fahrverbot für alle Kraftfahrzeuge laufend von Moped- und Motocross-Fahrern ignoriert, möglicherweise mitunter auch, weil das Verbotsschild auf Pfaffenhofer Seite schon seit längerem mit Spray verunstaltet wurde, wodurch der Eindruck erweckt werden könnte, dass nur das Fahren mit mehrspurigen Kraftfahrzeugen verboten ist.

Weiters würde ich mich gerne erkundigen, ob es möglich ist, das entsprechende Fahrverbot für Mopeds auf Telfer Seite bis zum Ende der Autobahn-Unterführung (Bahnhofstraße) auszuweiten bzw. warum trotz bestehendem Fahrverbot auf der Inn-Brücke für alle Kraftfahrzeuge (was lt. StVO Mopeds miteinschließt) im Bereich der Unterführung "nur" ein Fahrverbotsschild mit dem Zusatz "ausgenommen Motorfahrräder und Radfahrer" angebracht ist.

Nicht nur, dass es im Bereich der Kreuzung mit dem Inn-Radweg bzw. der Hundefreilaufzone immer wieder zu sehr gefährlichen Situationen mit Fußgängern und Radfahrern aufgrund von rücksichtslosen und mit weit überhöhter Geschwindigkeit fahrenden Moped- und Motocross-Fahrern kommt, auch der dadurch verursachte Lärm im Bereich der Bahnhofstraße/Josef-Schöpf-Straße wird immer unerträglicher, speziell in der Nacht und am Wochenende.

Ich denke, es ist eine Illusion, zu glauben, dass jemand mit dem Moped zuerst durch die Unterführung fährt und dieses dann anschließend über die gesamte Inn-Brücke schiebt.
Aus diesem Grund wäre es sehr wünschenswert, wenn der Erlass eines generellen Fahrverbots für alle Kraftfahrzeuge im Bereich der Autobahn-Unterführung geprüft werden könnte (was Klarheit schaffen würde) bzw. auch auf das auf der Inn-Fußgängerbrücke bereits bestehende Fahrverbot entsprechend in der Öffentlichkeit hingewiesen werden könnte.
Mopedfahrer, die den Bahnhof benutzen bzw. die aus Richtung Rietz kommenden Motocross-Fahrer sollten ja ohne weiteres die Bundesstraße benutzen können.


Herzlichen Dank!
KOMMENTARE
Logo der Marktgemeinde Telfs
Telfs
Kommentar erstellt am: 06.04.2021 um 07:57 Uhr
Titel: AW: Inn-Fußgängerbrücke – Gefährdung/Missachtung des Fahrverbots durch Moped-Fahrer
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Werter Bürgermeldungnutzer,


Dank für Ihren Hinweis. Wir werden einmal die Gemeinde Pfaffenhofen kontaktieren, wegen des verschmierten Verkehrszeichens. Weiters werden wir die PI Telfs bzgl. vermehrter Kontrollen bitten.

Auch Ihre Anregung bzgl. der Erweiterung des Fahrverbotes werden wir entsprechend prüfen.

Mit freundlichen Grüßen


Ing. Manfred Auer
Infrastruktur u. Grünanlagen
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN