Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Weingarten. Herzlich Willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an das Gemeindeamt melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen. Sie haben gemeinsam mehr Augen als wir.


! Bitte beachten Sie: Ab dem 01. August 2018 hat die TWS Netz GmbH das Straßenbeleuchtungsnetz von Weingarten übernommen. Wir bitten Sie daher, alle Störungen, die die Straßenbeleuchtung betreffen, direkt an folgende Hotlinenummer zu richten: 0800 / 804 2000.


Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Sichtbehinderung durch Plakatieren

Meldungsnummer 78/2017
Erstellt am 29.08.2017 um 13:26 Uhr
Kategorie 01 Bürgerservice und Ordnungswesen
Standort Talstraße
88250 Weingarten
Status Erledigt
Kommentare 1 Kommentar
Erledigt am 29.08.2017
Dauer 2 Stunden
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

An der Einmündung der Tal- in die Hähnlehofstraße wird immer wieder plakatiert. Die Plakate am ersten Laternenmast in Blickrichtung Ravensburg behindern dabei die Sicht von Kfz-Führern, weil sie den von links herannahmenden Verkehr verdecken.
Aktuell hängt dort ein Wahlplakat, das ich um 90 Grad gedreht und nach unten verschoben habe, um die gefährliche Situation zu entschärfen.
Bereits mehrmals habe ich diesen Umstand an die Stadt Weingarten gemeldet. Der städtische Vollhzugsdienst kann die Sichtbehinderung nicht ständig kontrollieren. Deshalb schlage ich vor, an diesem Laternenmast einen entsprechenden Hinweis dauerhaft anzubringen, wonach Plakatieren an dieser Stelle ausdrücklich verboten ist und ggfls. entsprechend geahndet wird.
KOMMENTARE
Weingarten
Weingarten
Kommentar erstellt am: 29.08.2017 um 14:53 Uhr
Titel: AW: Sichtbehinderung durch Plakatieren
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Mistele,

vielen Dank für Ihren Hinweis bezüglich des störenden Plakates.

Das Plakat wurde zwischenzeitlich bereits durch den städtischen Vollzugsdienst entfernt. Einen Hinweis, dass die Plakatierung an diesem Masten verboten ist, werden wir jedoch nicht anbringen, da dies implizieren würde, dass sämtliche anderen Laternenmasten erlaubt seien. Da somit auch zahlreiche andere Masten entsprechend gekennzeichnet werden müssten, hätte dies einen enormen Schilderwald zur Folge.

Sämtliche Erlaubnisinhaber erhalten eine Plakatiererlaubnis, die explizit auf das Verbot sichtbehindernder Plakatierung hinweist. Den üblichen Plakatierfirmen im Umkreis ist dies auch bekannt. Eventuell sind bei der aktuellen Wahlplakatierung Personen im Auftrag der Parteien unterwegs, die somit nicht ganz so erfahren wie kommerzielle Plakatierfirmen sind. Dies ist jedoch nur eine Vermutung.

Wir werden den Bereich in Zukunft jedenfalls verstärkt beobachten.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team Bürgerservice und Ordnungswesen
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
 
MELDE DICH HIER AN