Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Wörgl. Herzlich Willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger der Stadt Wörgl!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an das Stadtamt melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen. Sie haben gemeinsam mehr Augen als wir ;-)

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Bauarbeiten Wörgl

Verfasst von Martin Steiner
Meldungsnummer 46/2014
Erstellt am 15.07.2014 um 18:50 Uhr
Kategorie Bauangelegenheiten
Standort 6300 Wörgl
Status Erledigt
Kommentare 1 Kommentar
Erledigt am 16.07.2014
Dauer 12 Stunden
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

5 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Halb Wörgl aufgraben, aber wieder zu machen geht nicht?
Brixentalerstraße Richtung Stadt, gesperrt.
Fährt man Richtung M4, um dort links abzubiegen: gesperrt.
Bei der Volksschule aufgegraben...eine Information, das die City Bus Linie 1 beim M4 fährt? Fehlanzeige.

Ich war jetzt ca 1,5 Wochen nicht zu Hause. Aber dass in der Zeit NICHTS weitergeht, dass ist echt lachhaft. Man sollte wohl manche Posten neu besetzen..
Vl sollte man sich überlegen, erst manche Straßen wieder zuzumachen, bevor man neue aufgräbt.

Ein genervter Anwohner
KOMMENTARE
Mag. (FH) Reinhard  Jennewein
Mag. (FH) Reinhard Jennewein
Kommentar erstellt am: 16.07.2014 um 07:20 Uhr
Titel: AW: Bauarbeiten Wörgl
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

2 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Steiner!

Für Ihren Ärger über die aktuelle Situation in diesem Stadtteil kann ich vollstes Verständnis aufbringen. Ich ersuche Sie jedoch um Verständnis, dass der Bau einer derartigen Infrastruktureinrichtung, die überwiegend im öffentlichen Raum errichtet werden muss, auch Unannehmlichkeiten wegen Staub, Lärm und Verkehr mit sich bringt. Am Gesamtvorhaben arbeitet ein professionelles Team, die Baustellenlogistik selbst ist schon eine große Herausforderung, ganz abgesehen von den Anforderungen der Verkehrsumleitungen. Asphaltierungsarbeiten können wegen der Setzungen nicht sofort erledigt werden, aufgrund des knappen Zeitrahmens sind die Bauarbeiten in mehreren Strassenzügen gleichzeitig notwendig. Gerne lade ich Sie zu einem persönlichen Gespräch ein und bin für Verbesserungsvorschläge jederzeit offen.

Mit freundlichen Grüßen


Mag. (FH) Reinhard Jennewein
Geschäftsführer
jennewein@stadtwerke.woergl.at
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
WEITERE MELDUNGEN DIESER PERSON
 
MELDE DICH HIER AN