Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Wörgl. Herzlich willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger der Stadt Wörgl!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an das Stadtamt melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen. Sie haben gemeinsam mehr Augen als wir ;-)

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

hundesteuer

Meldungsnummer 3/2018
Erstellt am 18.01.2018 um 17:07 Uhr
Kategorie Kinder, Jugend, Familie, Bildung
Standort mayrhofen 8a
6300 Wörgl
Status Erledigt
Kommentare 1 Kommentar
Erledigt am 22.01.2018
Dauer 3 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Ich beziehe mich auf die Meldung im Bezirksblatt über die Hundesteuer,bzw.ERhöhung derselben!
Ich (wir) haben auch einen Hund,und müssen ab 1918 statt 44 euro nunmehr 80 Euro dafür bezahlen.
Meine Frau, der der Hund gehört, bekommt ab Januar 2018 eine Pensionserhöhung von ca. 4 Euro monatlich,das heisst, dass diese Erhöhung für den Hund aufgewendet wird!!!! ich finde es beschämend, dass die alteren Gemeindebürger/innen auf diese Weise zur Kasse gebeten werden,für die ein Hund noch die einzige Freude und Therapie im Alltag ist.Aber alte Leute gehören eher ins Altersheim. Als nächstes wird dann wohl die Katzensteuer kommen???
Mit einem unfreundlichen WAU
Michael.
KOMMENTARE
Stadtgemeinde Wörgl Logo
Stadtgemeinde Wörgl
Kommentar erstellt am: 22.01.2018 um 11:33 Uhr
Titel: AW: hundesteuer
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

S.g. Herr Kreitz!


Die Hundesteuer beträgt für Ihren Hund für 2018 weiterhin € 44.- (bestehender Hund) und die Erhöhung
erfolgt erst 2019.

MfG
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN