Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Wörgl. Herzlich Willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger der Stadt Wörgl!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an das Stadtamt melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen. Sie haben gemeinsam mehr Augen als wir ;-)

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Bad Eisstein

Verfasst von Monika Handl
Meldungsnummer 4/2015
Erstellt am 17.01.2015 um 17:41 Uhr
Kategorie Öffentliche Plätze und Grünflächen, Umwelt
Standort Bad Eisstein
6300 Wörgl
Status Erledigt
Kommentare 1 Kommentar
Erledigt am 10.02.2015
Dauer 23 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

4.16667 von 5 (6 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Wir gratulieren unserer Frau Bürgermeister zu ihrer mutigen Entscheidung bezüglich des Ankaufs vom "Badl".
Wir stehen voll und ganz hinter ihr!
Gerne werden wir an der Volksbefragung teilnehmen, wie hoffentlich viele andere Wörgler auch!
Monika und Werner Handl
KOMMENTARE
Bgm. Hedi Wechner
Hedi Wechner
Kommentar erstellt am: 19.01.2015 um 12:27 Uhr
Titel: AW: Bad Eisstein
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

4.5 von 5 (2 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Familie Handl,
ich danke Ihnen für Ihre Meldung. Ich habe mir diese Entscheidung nicht leicht gemacht, da ich mich durchaus auch selbst hinterfrage und auch nicht der Ansicht bin, dass meine Meinung die richtige sein muss. Doch angesichts der vielen unterschiedlichen, meist negativen Reaktionen auf den Gemeinderatsbeschluss habe ich mich zu diesem Schritt entschlossen.
Ich danke Ihnen auch für die Bereitschaft, an der Abstimmung teilzunehmen. Nur wenn viele Stimmberechtigte von ihrem Stimmrecht Gebrauch machen, wird die Abstimmung repräsentativ.
Liebe Grüße
Hedi Wechner
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
WEITERE MELDUNGEN DIESER PERSON
 
MELDE DICH HIER AN