Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Wörgl. Herzlich willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger der Stadt Wörgl!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an das Stadtamt melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen. Sie haben gemeinsam mehr Augen als wir ;-)

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Gassisackerl

Meldungsnummer 39/2019
Erstellt am 18.03.2019 um 11:01 Uhr
Kategorie Stadtgemeinde Verwaltung
Standort 6300 Wörgl
Status Erledigt
Kommentare 2 Kommentare
Erledigt am 25.03.2019
Dauer 7 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Hallo,

früher waren die Gassisackerl biologisch abbaubar, jetzt sind es leider Plastiksäcke.

Leider sind es ja doch eine Menge Sackerl die verbraucht werden, oft landen die Sackerl auch nicht im Mülleimer sondern in der Natur.
Dies stellt schon eine recht große Umweltverschmutzung dar, die man mit abbaubaren Säcken zumindest etwas eindämmen könnte.

Ist es möglich die Pastiksäcke wieder durch biologisch abbaubare Sackerl zu ersetzen?
KOMMENTARE
Stadtgemeinde Wörgl Logo
Stadtgemeinde Wörgl
Kommentar erstellt am: 25.03.2019 um 16:02 Uhr
Titel: AW: Gassisackerl
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Vielen Dank für Ihre Meldung!

Das Problem mit den Gassisäcken ist uns leider bekannt. Allerdings ist es nicht förderlich, biologisch abbaubare Gassisackerl anzubieten, weil damit die Hemmschwelle, diese wieder in der Umwelt zu entsorgen, weiter sinkt. Deshalb und weil die Kosten für biologisch abbaubare Säcke um ein Vielfaches gestiegen sind, haben wir uns entschlossen, wieder auf herkömmliche Plastiksäcke umzusteigen. Ich möchte Ihnen in diesem Zusammenhang auch mitteilen, dass derzeit Gespräche geführt werden, um in Zukunft Kontrollen (mit Strafandrohung) zu ermöglichen. Anders wird diesem Problem wahrscheinlich nicht beizukommen sein.

MfG Georg Griesser
 
Profilbild
VerfasserIn der Meldung
Kommentar erstellt am: 26.03.2019 um 12:33 Uhr
Titel: AW: AW: Gassisackerl
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Ob sich das Problem mit Kontrollen lösen lässt ist schwer zu sagen ... da es warhscheinlich soweiso schwierig ist dies zu kontrollieren.

Das mit der Hemmschwelle erscheint mir zumindest etwas logisch, wobei ich es trotzdem nicht gut heiße Plastik zu verwenden.
In der heutigen Zeit sollte man schon etwas mehr auf die Umwelt schauen...

Das mit dem Preis der abbaubaren Säcke ist zwar verständlich aber trotzdem meiner Meinung nach kein guter Grund, da ohnehin die Hundesteuer angehoben wurde, und Wörgl im Bezirk Kufstein einer der Gemeinden mit der höchsten Steuer ist.
In vielen anderen Gemeinden im Bezirk, wo die Steuer weniger beträgt, ist es trotzdem möglich biologische Säcke anzubieten.
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN