Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Wörgl. Herzlich willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger der Stadt Wörgl!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an das Stadtamt melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen. Sie haben gemeinsam mehr Augen als wir ;-)

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Nötigung auf der Bahnhofstrasse ....

Meldungsnummer 40/2019
Erstellt am 23.03.2019 um 18:28 Uhr
Kategorie Verkehrsflächen (Straßen, Gehsteige, Radwege, ...)
Standort Bahnhofstrasse
6300 Wörgl
Status Erledigt
Kommentare 1 Kommentar
Erledigt am 25.03.2019
Dauer 1 Tag
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Heute, so ca. um 16:00 Uhr fuhr ich mit meinem Fahrrad die Bahnhofstrasse hinunter.
Ab Höhe vom NewYorker, fuhr mir ein dunkles 6 Zylinder-Auto, mit lautem
Gehupe beinahe auf, ich deutete dem Fahrer, er solle Abstand halten und fuhr
so weit's ging, recht's ran. Das Auto überholte mich anfangs nicht, sondern drängte mich nach
recht's ab und ich hatte Mühe, die parkenden Auto's vor der Volksbank,
nicht zu streifen, zudem Beschimpfte mich der Beifahrer aus dem offenen Fenster!
(Auch hatte ich Angst, in dieser angespannten Situation, zu Sturz zu kommen!).
Das besagte Auto überholte mich nun (ca. 15m) laut Gas gebend (6 Zylinder nicht zu überhören),
um dann in die Spitalsgasse abzubiegen! ... !?!

Ich hatte immer geglaubt, die Bahnhodstrasse, sei eine verkehrsberuhigte Zone!
Anscheinend ist das nicht so!

Aber, wie heißt es im 11.ten Gebot: "Du Sollst Dich Nicht Teuschen!"

MfG. Werner Angeli


P.S.: Ich bin nun im 66. Lebensjahr, habe seit dem 18. Lebensjahr den Führerschein,
mir ist es bis heute gelungen, Unfall-Frei zu fahren!
Und, deshalb kann ich mit Fug und Recht behaupten, dass ich weiss, wie man sich
im Strassenverkehr verhält!
Dies kann man von diesem "jugendlichen Limusinen-Fahrer" nicht behaupten,
dass er weiss, wie man sich angemessen im Strassenverkehr verhält! ..... !!!

KOMMENTARE
Stadtgemeinde Wörgl Logo
Stadtgemeinde Wörgl
Kommentar erstellt am: 25.03.2019 um 13:34 Uhr
Titel: AW: Nötigung auf der Bahnhofstrasse ....
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Meldungsleger!

Vielen Dank für Ihre Meldung. Es ist beschämend, wie sich manche Verkehrsteilnehmer benehmen.
Derartiges Verhalten zeugt von wenig Respekt und Anstand.
Ich hoffe deshalb, dass Sie diesen Vorfall bei der Polizei zur Anzeige gebracht haben.

Mit freundlichen Grüßen
Gerhard Heger


 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN