Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Wörgl. Herzlich willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger der Stadt Wörgl!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an das Stadtamt melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen. Sie haben gemeinsam mehr Augen als wir ;-)

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Zebrastreifen Poststraße

Meldungsnummer 120/2019
Erstellt am 19.12.2019 um 09:35 Uhr
Kategorie Verkehrsflächen (Straßen, Gehsteige, Radwege, ...)
Standort Poststraße 6b
6300 Wörgl
Status Erledigt
Kommentare 3 Kommentare
Erledigt am 08.01.2020
Dauer 19 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Vor zwei-drei Jahren (schätze ich) gab es einen Zebrastreifen über die Poststraße. Dieser führte auf Höhe der Fahrschule Zebra über die Straße auf das Bahnhofsvorplatzareal bzw. zum Berger-Gebäude und wurde wie ich finde sehr gut angenommen von allen Berger-Mitarbeitern, Besuchern der Kinderkrippe Berger und zahlreichen Menschen, die beim Bahnhof auf Bahnsteig 1 ein- oder aussteigen (und nicht durchs Bahnhofsgebäude gehen sondern links daran vorbei direkt auf den Vorplatz/auf den Bahnsteig) oder von den Bus-/Citybushaltestellen kommen und am eingezeichneten Fußweg neben dem Berger-Gebäude direkt entlang und über die Straße gehen, weil sie z. B. zur TGKK müssen oder irgendwohin nach rechts (weg von der Bahnhofsstraße) in die zahlreichen Wohnhäuser dort oder diverse öffentliche Gebäude - oder eben retour.

Der Zebrastreifen bestand ungefähr ein Jahr, dann wurde er abgeschliffen, war aber grundsätzlich immer noch leicht sichtbar. Die Bürger nutzten ihn weiterhin, die Autos blieben weiterhin stehen. Nun wurde die Poststraße auf dieser Höhe saniert und der Zebrastreifen ist somit gänzlich verschwunden. Die Leute gehen dort immer noch über die Straße, aber die Autos müssen extra angehalten werden was natürlich gefährlich ist.
Ich selbst wohne in der Poststraße, arbeite bei Berger und habe meinen Zweijährigen in der Kinderkrippe dort. Für mich war dieser Zabrastreifen immer sehr praktisch. Jetzt muss ich mit dem Kleinen immer einen Umweg zum Bahnhofseingang und wieder retour machen was vor allem mit einem Zweijährigen, der selber gehen will aber noch nicht schnell ist ein massiver Umweg ist. Ab und zu wenn ich spät dran bin gehe ich wie alle anderen an der ungesicherten Stelle über die Straße, habe aber immer ein schlechtes Gewissen weil ich ihm das ja eigentlich nicht vorleben will, dass man über die Straße geht wo kein Zebrastreifen ist.

Nach wie vor beobachte ich viele Leute die an dieser Stelle drübergehen. Da hier ja schon einmal ein Zebrastreifen war, muss es ja auch Überlegungen dazu gegeben haben, dass der da sinnvoll sein könnte. Ohne Zebrastreifen verläuft ja momentan auch der Fußweg am Berger-Gebäude entlang ins Nichts. Ist hier eventuell geplant, den Zebrastreifen wieder aufzumalen? Oder könnte man, falls nein, bitte darüber nachdenken? Es betrifft wie gesagt nicht nur mich im Speziellen sondern auch einige andere, wie ich regelmäßig beobachten kann weil ich da ja wohne/arbeite. Vielen Dank!
KOMMENTARE
Profilbild
VerfasserIn der Meldung
Kommentar erstellt am: 28.12.2019 um 19:41 Uhr
Titel: AW: Zebrastreifen Poststraße
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Guten Abend,

Ich weiß, jetzt war Weihnachten, Wochenende, bald ist Neujahr... Aber andere Meldungen sind in der Zwischenzeit auch beantwortet worden und ich fände eine Rückmeldung IRGENDEINER Art schon nett. Ich habe das ja nicht geschrieben damit es einfach ignoriert wird. Ich würde mich über den Respekt einer Antwort durchaus freuen, da dies ja Sinn und Zweck dieses Portales wäre.

Vielen Dank!
 
Stadtgemeinde Wörgl Logo
Stadtgemeinde Wörgl
Kommentar erstellt am: 08.01.2020 um 08:19 Uhr
Titel: AW: Zebrastreifen Poststraße
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Meldungslegerin!

Vorab möchte ich mich für die verspätete Antwort entschuldigen. Es ist nicht üblich, dass unsere Meldungsleger derart lange auf eine Antwort warten müssen. Nun zu ihrem Anliegen: Ich kann Ihr Ansinnen sehr gut nachvollziehen, zumal es für Sie (und ihrem zweijährigen Sohn) nun tatsächlich ein größerer Umweg zu Ihrem Arbeitsplatz ist. Ich muss Ihnen in dieser Angelegenheit aber leider mitteilen, dass dieser Schutzweg im Zuge einer Evaluierung sämtlicher Schutzwege im Bezirk durch die Bezirkshauptmannschaft entfernt werden musste. Begründet wurde dies unter anderem auch mit der Unübersichtlichkeit des Schutzweges an dieser Stelle für die Autofahrer (vor allem nachts) sowie eines schon in der Nähe vorhandenen Schutzweges auf Höhe Arbeiterkammer. Seitens der Stadtpolizei ist man aber stets bemüht, im Sinne unserer Bürger zu handeln. Deswegen wird sich diese noch einmal mit der Bezirkshauptmannschaft in Verbindung setzen, um eine für alle befriedigende Lösung zu finden. Allerdings möchte ich Sie in diesem Zusammenhang auch in Kenntnis setzen, dass im Zuge der Neugestaltung der unteren Bahnhofstraße (Fußgängerzone) auch eine längst fällige Umgestaltung des Bahnhofvorplatzes geplant ist und es daher wahrscheinlich zu einer generellen Neugestaltung der Verkehrswege in diesem Bereich kommen kann. Mit der Bitte um Verständnis verbleibe ich

Mit freundlichen Grüßen


Mag. Andreas Madersbacher

 
Profilbild
VerfasserIn der Meldung
Kommentar erstellt am: 08.01.2020 um 09:41 Uhr
Titel: AW: Zebrastreifen Poststraße
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Mag. Madersbacher,

vielen lieben Dank für Ihre ausführliche Antwort. Sehr interessant bzgl. Hintergrund, ich hatte mich damals schon gefragt warum der Zebrastreifen einfach irgendwann verschwunden ist.

Im Zuge dessen möchte ich darauf hinweisen, dass ja - wenn ich das recht verstehe - der Schutzweg unter anderem aus Gründen der Sicherheit entfernt wurde (Unübersichtlichkeit etc.) Nun ist die ganze Sache allerdings im Endeffekt ja NOCH unsicherer, da die Leute nun einfach ohne Zebrastreifen drübergehen, was ich für viel gefährlicher halte. Natürlich sind die Bürger dann selber schuld, weil sie das ja nicht machen sollten, aber das ändert ja nichts daran dass sie es trotzdem tun - woran ja unter anderem auch irgendwo der Umstand schuld ist, dass da schon mal ein Schutzweg WAR der angenommen und als angenehm empfunden worden ist. Und wie gesagt, es betrifft ja nicht nur mich, ich sehe das dort wirklich immer, immer wieder.

Im Lichte dessen bedanke ich mich für Ihre Rückmeldung, dass man sich nochmals mit der BH in Verbindung setzt. Vielleicht kann ja doch noch irgendeine Lösung gefunden werden, vielleicht auch eine alternative, an die noch niemand gedacht hat... Ein Bedarf ist nämlich unumstritten da.
Ich bin auch sehr gespannt auf die Neugestaltung des Bahnhofsvorplatzes (auf die ich auch schon länger warte, es ist vor allem ohne Häuschen im Regen auf den Bus warten sehr ungut und nachts gibt es auch keine ausreichende Beleuchtung...), vielleicht lässt sich da ja eine Lösung integrieren.
Herzlichen Dank jedenfalls für die Registrierung und Aufnahme der aufgezeigten Situation!
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN