Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Innsbruck. Herzlich willkommen
Guten Tag,

auf dieser Seite können Sie unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an die Fachdienststellen des Stadtmagistrats Innsbruck melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden auf Spielplätzen, oder sonstige Probleme - alles was kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, übermitteln Sie hier an die zuständigen Stellen in der Verwaltung.

Wir bemühen uns, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen.
Meldungen, die nicht den AGB entsprechen werden kommentarlos gelöscht. Politische Anliegen richten Sie bitte direkt an die Politik.

Bitte beachten Sie: buergermeldungen.com ist keine Plattform für Notfälle!
BEI GEFAHR IN VERZUG WENDEN SIE SICH BITTE UNBEDINGT AN FEUERWEHR, POLIZEI ODER RETTUNG!

Ihr Stadtmagistrat Innsbruck
Zurück zur Startseite

Biberschäden Hawaii

Meldungsnummer 161/2022
Erstellt am 13.04.2022 um 09:34 Uhr
Kategorie Wald- und Forstwege
Standort Hawaii
6020 Innsbruck
Status Erledigt
Kommentare 1 Kommentar
Erledigt am 02.05.2022
Dauer 19 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Etliche Biberschäden an den Bäumen auf Hawaii - Gefahr für Leib und Leben? Bitte um Kontrolle und Setzung entsprechender Maßnahmen.

Danke!
KOMMENTARE
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 02.05.2022 um 14:34 Uhr
Titel: AW: Biberschäden Hawaii
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Serh geehrter Hr. M.,

bei den Innauen handelt es sich um ein Naturschutzgebiet welches vor alle aufgrund der vorkommenden Vogelarten im Frühjahr zur Brutzeit nicht betreten werden darf. Entlang der geöffneten Wege sind keine Gefährdungen bekannt. Wir werden ihre Meldung an das Land Tirol als Verantwortliche im Bereich der Uferböschungen bzw. an die Biberbeauftragte des Landes zur entsprechenden Kontrolle weiterleiten.

Fg
AlbuinNeuner
Natur und Erholung
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN