Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Telfs. Herzlich willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum der Marktgemeinde Telfs melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Gemeindeverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen. Die Webseite für Bürgermeldungen soll zur Vereinfachung und Beschleunigung von Mängelbehebung sowie dem Anliegen- und Beschwerde-Management im öffentlichen Raum für Bürger/-innen beitragen.

Beleidigende, volksverhetzende, ehrenverletzende, pornografische, hetzerische, jugendgefährdende, strafbare Beiträge, oder Beiträge & Infos die nicht dem Zweck dieser Plattform (siehe oben) dienen, werden ausnahmslos entfernt. Ebenso möchten wir diesbezüglich auf die Nettiquette der Marktgemeinde Telfs verweisen: https://www.telfs.at/nettiquette.html

Ihr Bgm. Christian Härting
Zurück zur Startseite

Mann blockiert Waldweg mit aggressivem Hund

Meldungsnummer 114/2023
Erstellt am 15.08.2023 um 11:12 Uhr
Kategorie Umwelt, Natur, Abfallwirtschaft
Standort Arzbergstraße
6410 Telfs
Status Neu
Kommentare 0 Kommentare
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Wieder einmal ist der Waldweg direkt hinter den grünen Blöcken der Arzbergstraße in Richtung Steinbruch nicht begehbar. Ein Mann lässt dort seinen großen Hund frei laufen, der Hund ist von ihm nicht abrufbar und geht jeden an, der den Weg betritt. Der Mann wartet am Weg Anfang, lässt den Hund in den Wald reinlaufen und raucht inzwischen seine Zigarette. Er schert sich nicht darum, ob Leinenpflicht besteht oder überhaupt, was sein Hund im Wald macht. Zu mir sagte er nur, ich solle keine Angst haben, der bellt nur und beißt nicht. Auf die Leinenpflicht angesprochen, schrie er mich an, dass ich da im Wald sowieso nichts verloren habe, es ist unter der Woche, da bräuchte ich nicht in den Wald gehen. Die Logik erschließt sich mir nicht. Vielen Dank für diesen freundlichen, erholsamen Vormittag... Meine Route wäre zum Gerhardhof gegangen, geplant über die App des Alpenvereins und über eingezeichnete Wanderwege. Es ist nicht das erste Mal, dass es Probleme mit diesem Mann und seiner Vehemenz, das Waldstück für seinen aggressiven Mischling zu okkupieren, bestehen. Ist euch dazu bereits etwas bekannt? Er scheint in den grünen Blöcken zu wohnen.
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN